Skip navigation

Tag Archives: Holger Stanislawski

Nach dem Totalversagen in Sandhausen hat sich der FCSP gleich die nächste Niederlage abgeholt – und das auch noch ausgerechnet bei Stanis Trainerrückkehr. Jetzt trennen uns gerade mal drei Punkte von einem Abstiegsplatz – und so, wie die da unten momentan punkten, sieht es alles andere als gut für uns aus. Theoretisch. Denn da war auch die andere Seite des Spiels, nämlich jenes beherzte und leidenschaftliche Auftreten der Mannschaft die von einem unsagbar schlechten und merkbar parteiischen Schiedsrichter (wie mir am Tag danach von mehreren neutralen Beobachtern der Partie gesagt wurde – das sind jetzt nicht mal meine Worte gewesen) ohne Ende verpfiffen wurde, so daß nach dem Spiel die Ränge minutenlang You’ll Never Walk Alone sangen und die Spieler mit einer laustarken Ehrenrunde trotz des 0-1 verabschiedeten. DAS war St. Pauli in Reinkultur. Was macht da ein Ergebnis aus? Sicherlich, über die Saison gesehen schon, aber gefühlt, da zählen nunmal andere Dinge. Und das war diesbezüglich am Montag alles andere als eine Niederlage – zurück bleibt weniger Frust, als vielmehr pure Liebe. Read More »

Es hätte ein großes Spiel werden können – das erste Aufeinandertreffen in einem Pflichtspiel mit Stani auf der Trainerbank der anderen Seite, nicht zu vergessen die besondere Ausgangssituation aufgrund des alles andere als gelungenen Ligastarts der Kölner und des zu erwartenden Drucks, der daheim von dieser Mannschaft auf uns kommen würde. Hätte, wohlgemerkt. Es hätte auch, nach der Steilvorlage der FCSP Fanszene https://kleinertod.wordpress.com/2012/09/15/museum-statt-goliathwache-positionspapier-der-fanszene-des-fcsp/, ein großartiges Zeichen der Vereinsführung geben können. Nochmal hätte, wohlgemerkt. Unentschieden, unentschlossen. Da wäre mehr gegangen und da geht noch mehr. Read More »

Da ist sie nun also vorbei, unsere kurze Zeit in der 1. Fußball-Bundesliga. Wieder einmal, wir waren ja schon mehrfach da oben dabei, aber eben nie für sonderlich lange. Und vieles ist passiert in dieser Jahr-100-Saison, so daß sich ein kleiner Rückblick wahrlich lohnt, bevor es für mich heißt, diesen Blog für die Sommerpause halbwegs ruhen zu lassen. Eigentlich wollte ich diesen Rückblick schon etwas früher schreiben und damit auch die Sommerpause meines Blogs einläuten. Aber da ich unbedingt abwarten wollte, bis endlich Sicherheit hinsichtlich eines meiner FCSP-Lieblingsspieler Gunesch herrscht, hat sich das Ganze leider in die Länge gezogen. Nun aber ein paar Worte zu dieser Saison und auch die letzten fürs erste. Read More »

Ja, das ist eine passende Überschrift. Nein, sie stammt nicht von mir. Unter diesem Titel, also „Mit Anstand verabschieden“, kann man auf der offiziellen Vereinsseite die Vorschau auf das morgige Auswärtsspiel gegen Mainz 05 finden. Doch es gibt ja noch ein Spiel, welches demnächst bevorsteht und das ich für weitaus berührender halte als jenes letzte Spiel der 1. Fußball-Bundesliga. Sicher, es zählt nicht allein der sportliche Wert für einen FCSP-Fan bei der Beurteilung eines Fußballspieles und in Mainz steht unsere Mannschaft auf dem Feld und verdient damit die volle Unterstützung. Das meine ich auch gar nicht, der Abstieg ist ja kein Hinderungsgrund, den BoysInBrown wie gewohnt die ganze Zeit Anfeuerung zuteil werden zu lassen. Nein, mir geht es um das inoffizielle Abschiedsspiel von Lechner und Eger am Mittwoch. Read More »

Da es nicht nur das letzte Heimspiel der Saison 2010 / 2011, sondern auch das letzte Spiel in der 1. Fußball-Bundesliga auf absehbare Zeit sowie zudem ja das Spiel der Abschiede war, konnte ich mich da auch nicht nur auf einen einzigen Bericht beschränken – hier ist nun die Fortsetzung zum ersten Teil https://kleinertod.wordpress.com/2011/05/09/die-18-zum-abschied-stani-truller-tranen-zum-bayern-spiel-beim-fcsp/ über die 1-8 Heimspielniederlage gegen den FC Bayern München, genauer gesagt, ein kleiner Spielbericht nebst den Eindrücken rundherum und vor allem auch danach, als der Zeitpunkt der Zeitpunkte kam und Truller sowie Stani ihre letzte Ehrenrunde am Millerntor drehten… Also, 2. Teil des Berichtes. Weiter gehts. Read More »