Skip navigation

Tag Archives: Greuther Fürth

Siegesserie gerissen, wackelt jetzt der Trainerstuhl? Nun, deswegen sicher nicht, aber ob wir uns auch in der nächsten Spielzeit an dem wohl passendsten FCSP Trainer aller Zeiten erfreuen dürfen oder nicht, ist aktuell noch unklar. Ob sich Ewald das noch antun will, ist sicherlich die entscheidende Frage – aber ich hoffe sehr, daß er sich das noch zutraut. Voller Energie und Motivation ist er ja, wie wir bei jedem Spiel miterleben dürfen. Damit hat er auch die Mannschaft mitgerissen und einen Spieltag vor Schluß auf 42 Punkte gebracht. Eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte ist damit immer noch möglich – wer hätte das nach dieser Hinrunde gedacht? Das letzte Heimspiel gegen die Fürther war dann erwartungsgemäß eher ein lauer Frühlingskick, bei dem das 1-1 Endergebnis das Unwichtigste überhaupt dabei war. Drei Verabschiedungen wiegten da weitaus schwerer… Read More »

Der letzte Heimauftritt hatte ja schon Mut gemacht in dieser Richtung und nun bestätigten wir dies auch auswärts, holten damit vier Punkte aus zwei Spielen, nachdem wir zuvor nur sechs in 14 Partien geschafft hatten. Ja, das könnte tatsächlich die Wende gewesen sein – jedenfalls wären bei einem solchen Zwei-Punkte-Schnitt pro Spiel bei 18 noch ausstehenden Begegnungen die 40 Punkte locker erreicht. Wie unwahrscheinlich dies wäre, kann man daran sehen, daß einen solchen Schnitt bislang zu einem direkten Aufstiegsplatz geführt hätte. Ein großartiger 1,5 Punkte-Schnitt, der bislang für einen 6. Platz ´gereicht hätte, würde uns die 40er Grenze aber nicht mehr erreichen lassen. Was vielleicht am ehesten die ungeheure Aufgabe aufzeigt, die auf uns – Ewald, unsere BoysInBrown aber auch uns Fans – bis zum Rest der Saison zukommt. Aber – es wäre machbar. Und dieser Auswärtssieg hat das Zeug zum Brustlöser. Die Saison kann also endlich richtig losgehen! Read More »

Das lange Warten hat endlich ein Ende, die Winterpause ist vorbei – naja, vor allem für alle, die auswärts dabei waren. Am Bildschirm ist das ja immer so eine Sache, sicher fiebert man da ohne Ende mit (mit Fieber habe ich es momentan leider eh, daher auch die späten und eventuell etwas verworrenen Zeilen…), aber es ist halt immer eine ganz andere Geschichte, wenn man live vor Ort dabei ist. Das habe ich wieder einmal auswärts nicht geschafft, doch zum Glück wurde ich wieder mit Bildern von der fernen Tour versorgt. Read More »

Montagsspiele sind blöd. Und dieses Spiel war es auch. Die Highlights gab es eigentlich eher neben dem Platz, aber auch Tiefschläge. Und die Niederlage war das Letzte, was wir mit der Roten Laterne gebrauchen konnten, wo alle anderen Vereine da unten punkten konnten, die meisten sogar dreifach. Ein Horrorspieltag für uns. An dessen Ausgang wir natürlich nicht schuldlos waren – und doch: der Anteil des unfaßbar schlechten Schirigespanns am Ausgang dieses Spieles läßt sich nicht verleugnen. Hilft aber auch nicht weiter, denn wir brauchen von Spieltag zu Spieltag dringender die Punkte, um im Kampf um den Klassenerhalt noch etwas zu reißen. Zeit ist immer noch dafür, es wird nur härter und härter für uns. Read More »

Ein Spiel dauert 15 Minuten und den schlimmen Rest. Wenigstens haben wir es hinter uns. Chancenloses 3-0. Aber großartige Auswärtsfans, die im Gegensatz zur Heimkurve die ganze Zeit lautstark gesungen hatten. Wenn ich schon nicht auswärts in Fürth dabei sein konnte, so will ich die Gelegenheit, über unser zweites Auswärtsspiel (ohne Pokal) in dieser Saison zu schreiben, gleich mit dazu nutzen, über die erste Ausstellung in den werdenden Räumen des 1910 Museums in der Gegengeraden zu berichten. Dort war ich ja und Bilder habe ich daher auch an dieser Stelle zu bieten – und wer nicht die Zeit gefunden hat, die sehenswerte Ausstellung zu erleben, kann hier nun zumindest ein paar Eindrücke finden. Read More »