Skip navigation

Tag Archives: DFB Pokal

Da warte ich mal kurz ein wenig zu lange mit meinem Bericht und schon habe ich neben dem zweiten Spieltag auch gleich unsere ganze Pokalsaison 2017/2018 mit abzudecken… Gelungen traf auf beides nicht wirklich zu, das Unentschieden daheim gegen Dresden wirkte nicht wie ein Punktgewinn und das Ausscheiden in Paderborn naturgemäß noch viel weniger. Können wir besser. Müssen wir besser machen. Auch wenn beide Gegner wahrlich nicht so schlecht waren. Und wir ja auch nicht. Auch wenn der unbedingte Einsatz von der letzten Saisonhälfte der vergangenen Spielzeit nicht mehr so wirklich zu erkennen war. Steigerungspotential. Read More »

Die sicherste Niederlage der Saison haben wir uns nun auch abgeholt – das Aus in der zweiten Runde gegen Hertha BSC. Davon einmal abgesehen, daß das Erreichen der 2. Runde bereits ein kleines Wunder war, so hätte es normalerweise schon mehr als ein großes gebraucht, die weitere Runde gegen einen der derzeit besseren Bundeligisten zu überstehen. Angesichts unserer Misere in der laufenden Saison war ganz im Gegenteil eigentlich nur das Schlimmste zu befürchten. Aber das große Abgeschlachtet werden wurde uns erspart. Die Brandrede von Ewald vor dem Spiel scheint gefruchtet zu haben. Die Mannschaft hat sich trotzig bewährt. Nicht gut genug, um gegen diesen Gast erfolgreich zu sein, aber ein Auftritt, der zumindest Mut für die anstehenden Spiele macht. Read More »

Das Hammerlos in der 1. Runde gegen den CL-Teilnehmer Gladbach, wenn auch daheim, war erwartungsgemäß zu groß für uns und doch war es ein wunderschöner Abend. Nicht nur wegen des ganzen Drumherums am Millerntor, das natürlich auch, nein, es war sogar der Auftritt unserer Mannschaft an sich. Im einmaligen Pokalrot – warum dieses Trikot überhaupt auf dem Markt ist, verstehe, wer will – benötigt wird es jedenfalls zu wenig, als daß sich diese Herstellung wirklich lohnen würde – sah unsere Mannschaft die ersten 60 Minuten richtig gut aus, bis sich dann die Klasse von BMG in Sachen Ballgewandheit, Abschlußstärke und vor allem Geschwindigkeit eindeutig durchsetzte. Egal, denn: Liebe braucht keinen Erfolg. Und so lieben wir unsere Boys in… Red. Muß ja nicht immer Braun sein. Read More »

Die Sommerpause wird zwar noch eine Weile dauern, aber schon jetzt zeichnet sich ab, wie der Kader des FC St. Pauli in der Saison 2015/2016 aussehen wird. Der eine oder andere Transfer mag zwar noch kommen, aber vom Grundgerüst her kann man bereits eine Aussage treffen, zumal sich Ewald Lienen und Thomas Meggle jeweils deutlich dazu geäußert haben. Inwieweit das dann auch in die Praxis umgesetzt werden kann, werden wir natürlich noch abwarten müssen, aber Ungewißheit zählt ja allgemein eh zu den größten Reizen im Fußball. Ebenfalls reizvoll ist neben dem offiziellen Saisonauftakt mit einem Testspiel auch die Millerntor-Gallery, welche in den nächsten Tagen, vom 02.07. bis zum 05.07.2015, stattfinden wird. Und auch die Fertigstellung der Neuerrichtung des Millerntors wird in den nächsten Wochen mit der letzten Tribüne, der Nord, abgeschlossen und zu bewundern sein. Es wartet also einiges in nächster Zeit auf uns, auf daß man sich freuen kann! Read More »

Da waren ungeheuer enorme Energien, die auf den Rängen herumgeisterten, von einer Tribüne zur anderen und wieder zurück wogten. Das Millerntor wollte diesen Pokalabend und es wollte eine magische Nacht erleben. Leider verzagten die Unsrigen auf dem Rasen und spielten, vor allem in Halbzeit eins, überwiegend zurückhaltend, schüchtern, ja, regelrecht ängstlich. Mit dieser mageren Kost konnte es leider nichts werden. Das erkannte Meggle zwar früh, doch erst nach der Halbzeit war da eine Änderung zu spüren, die sich zumindest besser auf dem Rasen auswirkte. Was wäre hier möglich gewesen, wenn die Mannschaft alles riskiert und mit der nötigen Härte im Zweikampf agiert hätte? Wir werden es leider nie erfahren. Der Respekt war einfach zu groß. Und, dennoch, es war eine große Nacht. Weil das Millerntor wieder einmal elektrisierte. Read More »