überspringe Navigation

Tag Archives: Arminia Bielefeld

Kurzform: nach der 4-0 Auswärtsniederlage auf ein 5-0 auswärts zu kommen, ist zwar eine Steigerung, aber leider nur in negativer Hinsicht. Der Trainer ist gefragt, hinterfragt, die Systemfrage gestellt und was weiß ich noch. Der Horror ist eingetreten und der Abstiegskampf ohne wenn und aber eröffnet worden. Ein Trauerspiel, was wir da mitansehen mußten in Bielefeld. Wie schön es doch wäre, wenn es diese Stadt tatsächlich nicht gäbe… Read More »

Es wäre ein verdienter Auswärtssieg in einem nicht wirklich ansehnlichen Spiel geworden, aber zu viele ungenutzte Chancen auf unserer Seite und ein hineingewürgter Gegentreffer in der letzten Minute der Nachspielzeit lassen uns dann trotz eines Punktes gefühlt mit leeren Händen dastehen. Äußerst bitter in einem so wichtigen „Sechs-Punkte-Spiel“ bei einem Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Auch wenn es nur zwei und nicht fünf verlorene Punkte waren – der Sprung auf einen Nichtabstiegsplatz wurde damit in letzter Sekunde verhindert. Und doch – der siebte Punkt im dritten Spiel ist eine Quote, die zum Verzweifeln nicht taugt. Auf St. Pauli! Read More »

Gezählt hat an diesem Spieltag einzig und allein, etwas Zählbares mitzunehmen nach den drei Auftaktpleiten zu Saisonbeginn. Und auch wenn ein einziger Punkt gereicht hätte, so waren diese drei natürlich noch um so besser und wichtiger. Das 2-1 gegen Bielefeld könnte so etwas wie ein Brustlöser sein und sich auch auf die nächsten Spiele positiv auswirken. Wir werden es sehen. Ich jedenfalls bin zuversichtlich. Read More »

Über dieses Spiel will wohl keine_r etwas lesen und in etwa auf der gleichen Prioritätsstufe steht auch meine Lust, dazu etwas zu schreiben. Aber da mich Tröööt von der SPM dankenswerterweise mal wieder mit so schönen Bildern vom Auswärtsspiel versorgt hat, möchte ich dann doch noch ein paar Worte zu diesem Spiel verlieren. An einem Tag, der gar nicht ging. In einer Stadt, die es gar nicht gibt. Und von einem Spiel, das irgendwie gar nicht vorhanden schien. Nicht-Existentialismus pur. Read More »

Zum Anfang ein Abschied. Und ein aufwühlendes Auftaktspiel ohne einen Sieger, sieht man einmal vom Millerntor und der Fanszene des FCSP ab. Was für eine atemberaubende Choreo über alle Tribünen! Das Motto dieses Spieltages war für unsere desorganisierte Bezugsgruppe ein anderes als für andere, aber wir waren natürlich trotzdem mehr oder weniger voll dabei. Und am Ende bleibt ein Punkt. Und vor allem ein Miteinander. So ungeheuer wichtig… Read More »