Skip navigation

Category Archives: 2. Bundesliga

iEs gibt Spiele, die plätschern an einem vorbe – und es gibt kicks wie das gestrige 2-2 gegen die 60er, die einen trotz des fehlenden vollen Erfolges einfach nur mitreißen. Der herbeigeschriene Heimsieg ging zwar an uns vorbei, doch die Idee davon war überall greifbar. Und das ist ein wirklich schönes Gefühl. Da war der ROAR wieder einmal spürbar und mitunter mußte man sich auch die Ohren zuhalten bei all dem Lärm von den Tribünen. Das macht einfach Laune. Da gerät das Ergebnis zu einer Nebensächlichkeit. Deswegen gehen wir doch alle zum Fußball – und nicht wegen der schlichten Zahlen. Read More »

Eigentlich hätten wir dieses Spiel gewinnen müssen und eigentlich hätten wir dieses Spiel normalerweise auch verloren – womit der eine Punkt so betrachtet gar nicht einmal so sehr zu verachten ist, vor allem, wenn man bedenkt, daß in Karlsruhe bislang auch noch kein anderes Ergebnis in dieser Saison erzielt wurde. Nun ist schon am Donnerstag das zweite Spiel der Englischen Woche an der Reihe und auch hier kann wieder alles passieren – aber es kann gerne auch wieder dreifach gepunktet werden. Wäre beim KSC an sich auch das verdiente Ergebnis gewesen. Mehr oder weniger eben. Read More »

Gezählt hat an diesem Spieltag einzig und allein, etwas Zählbares mitzunehmen nach den drei Auftaktpleiten zu Saisonbeginn. Und auch wenn ein einziger Punkt gereicht hätte, so waren diese drei natürlich noch um so besser und wichtiger. Das 2-1 gegen Bielefeld könnte so etwas wie ein Brustlöser sein und sich auch auf die nächsten Spiele positiv auswirken. Wir werden es sehen. Ich jedenfalls bin zuversichtlich. Read More »

Gleich mal vorweg: falls sich jemand wundern sollte, warum hier keine Bilder aus Lübeck oder Dresden folgen, sondern ausschließlich welche vom „Vorspiel“ unserer U23 gegen den VfB Lübeck, so hat das den einfachen Grund, daß ich urlaubsbedingt auch nur bei diesem Spiel war. Diese Generalprobe ging ja 0-1 verloren, aber das DFB-Pokalspiel am Freitag darauf war eine ganz andere Nummer – und unabhängig vom Ausgang von vorneherein eine Pokalsensation. Dresden hingegen weniger sensationell. Und dann war da noch die Kundgebung in Bergedorf-Lohbrügge gegen einen neuen Stützpunkt der extremen Rechten… Read More »

Eine leistungsgerechte Niederlage, positiv betrachtet sogar noch mit weniger Gegentoren als verdient. Ein trauriges Fazit für den langersehnten Heimspielauftakt, und das dann auch noch gegen eine Mannschaft mit einer Fanbase, die man einfach nur zu gerne hier verlieren sieht. Aber es ist nun einmal 0-2 ausgegangen. Was aber weitaus schlimmer ist: was für ein unerträgliches Spiel von unserer Seite das war. Da half die tolle Choreo zur Heimeröffnung der Saison auch nicht weiter. Und wenn man die Interviews vor der Saison ernst nimmt, daß die ersten Spiele die Tendenz der ganzen Saison bestimmen, dann wird das ein sehr harter Kampf um den Klassenerhalt werden. Read More »