überspringe Navigation

Nur noch 6 Spieltage in dieser Saison auszutragen und nahezu die ganze Liga ist so dicht beieinander, daß selbst der Tabellenletzte noch aufsteigen und fast die ganze Liga noch absteigen könnte – lediglich die ersten Mannschaften da oben können diesbezüglich aufatmen. Aber die hier aufgestellte Prognose, daß im Schnitt ein Punkt bis zum Saisonende zum Klassenerhalt ausreichen würde, muß leider revidiert werden – weder werden voraussichtlich 40 noch 43 Punkte ausreichen, womöglich werden gar 46 Punkte benötigt. Über liegen gelassene Zähler braucht man sich rückblickend keine Gedanken zu machen – das ging allen so. Auch das 1-1 gegen den SVS hätte ganz anders ausgehen können – aber eben auch in beide Richtungen. Nehmen wir mit, was wir erreicht haben und bleiben hartnäckig dran, wenn es an den Rest der Saison geht. Es läuft zwar vieles nicht zusammen, insbesondere im Spiel nach vorn – aber noch ist bis auf die vorderen Plätze alles erreichbar in dieser Spielzeit und da sollten wir das Bestmögliche anvisieren. Aus Prinzip!

An einem Ostersonntag ein Spiel auszutragen schrie ja geradezu nach einem schokoladigen Bier – und da paßt die diesjährige Ausgabe des Senatsbocks wirklich ideal.

Noch viel besser ist es natürlich, wenn man ein hier oben schier unmöglich aufzutreibendes Getränk mitgebracht bekommt. Vielen Dank an das Getröööte für das leckere Alt. Und auch für das Katzenspielzeug, was bestens angenommen wurde. ^^

Auch von weiter weg, aber nur im Gästeblock und das in der Miniaturausgabe vorzufinden, die Auswärtigen aus Sandhausen. Gehört hat man sie selbst beim sicherlich erfolgten Torjubel nicht, aber das lag nur an der Entfernung – wirklich laut war es an diesem Tag echt nicht. Kein wirkliches Millerntorfeeling.

Natürlich kam einiges von der Süd. Aber so richtig mitreißen konnte das Stadion an diesem Tag nicht einmal das.

Es war auch eher visuell anstatt akustisch wahrnehmbarer support, allgemein gesehen.

Keine Ahnung, was das für Ballons waren, die vor dem Spiel in die Luft gingen, aber sie gab es in größerer Zahl und wirklich verpaßt haben sie nichts.

Auf dem Rasen war das Konfetti vom Einlaufen über die 90 Minuten schon fast das Mitreissendste.

Nicht, daß sich unsere Spieler nicht bemüht hätten – es war durchaus ein ansehbares Spiel in der ersten Halbzeit. Nur wirklich aufregend war es bis auf den Torjubel nicht. Und die zweite Hälfte war eher grauenvoll…

Da war die Atmosphäre vor dem Anpfiff noch aufregender.

Sicher, so ein Torschei macht einfach Laune. Und auch wenn es nur der erste und lange Zeit einzige Torschuß von uns war, der irgendwie hineinging, so war es natürlich schön und wichtig. Auch wenn es nicht reichen sollte am Ende. Also für einen Dreier.

Das war insgesamt eher die einschläfernde Feiertagsvariante der Hölle von St. Pauli…

Aufregender dürfte es in den nächsten Tagen in der Flora zugehen: https://antifa-kongress-hamburg.org/ – bleibt nur zu hoffen, daß Team Sicherheit nicht wieder freidrehen wird… Paßt auf euch auf!

Ein deutliches Zeichen im grausamen Angriff auf die Kurden durch die Türkei gab es von der Süd. Ein wichtiges: https://www.freitag.de/autoren/the-guardian/verraten-und-verkauft.

Gerade angesichts des lauten Schweigens in Deutschland und dem Rest von Europa sowie der ganzen Welt.

Aber gerade Deutschland müßte hier laut werden, ist doch die von der Regierung abgesegnete Rüstungsindustrie in die Kämpfe hochgradig verwickelt – „Deutsche Waffen…“ paßt so sehr.

Passend war leider auch der Ausgleich, dieses absurde Murmeltor, bei denen die halbe Hintermannschaft mitwirkte, damit es überhaupt erst zu dem Schuß und Treffer der Gäste kommen konnte. Das war schon absurdes Theater und hatte mit Fußball nichts mehr zu tun. Kopflos wirkte das eher. Verunsichert. Nunja. Wenigstens bleibt Schnecke. Beste Nachricht der Woche bezüglich des magischen FCSP.

Dafür aber gab es Wichtigeres drumherum – gewisse Menschen hier zu sehen ist jedenfalls mehr wert als ein Aufstieg oder sonst ein Feiertag. Daumen gedrückt und Liebe.

Mehr zum Spiel:
https://www.stefangroenveld.de/2018/ich-bin-froh-wenn-die-saison-vorbei-ist/
http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=9019
https://beebleblox.blogspot.de/2018/04/ostereier-aprilscherze-und-andere-wunder.html
http://niceguys.blogsport.de/2018/04/03/senfdazu52/
https://fcspsouthendscum.wordpress.com/2018/04/02/matchday-28-fc-sankt-pauli-vs-sv-sandhausen-1-1/