Skip navigation

Eine leistungsgerechte Niederlage, positiv betrachtet sogar noch mit weniger Gegentoren als verdient. Ein trauriges Fazit für den langersehnten Heimspielauftakt, und das dann auch noch gegen eine Mannschaft mit einer Fanbase, die man einfach nur zu gerne hier verlieren sieht. Aber es ist nun einmal 0-2 ausgegangen. Was aber weitaus schlimmer ist: was für ein unerträgliches Spiel von unserer Seite das war. Da half die tolle Choreo zur Heimeröffnung der Saison auch nicht weiter. Und wenn man die Interviews vor der Saison ernst nimmt, daß die ersten Spiele die Tendenz der ganzen Saison bestimmen, dann wird das ein sehr harter Kampf um den Klassenerhalt werden.

FCSP-EBS 004

Eigentlich war ja alles perfekt – Samstag, 15 Uhr 30, der Dom war auch noch (okay, kann man auch anders bewerten), die Sommerpause endlich auch daheim vorbei und das Vorspielbier in Gesellschaft so lang vermißter lieber Menschen mundete auch sehr gut. Zudem fiel auch noch früh das erste Glitzerkonfetti, bevor es hinein ins Stadion ging.

FCSP-EBS 014

Drinnen wurde schnell klar, was für eine Choreo ausgedacht worden war. Anleitungen fehlten, aber wer nicht versteht, wozu Fahnen sind und wann diese genau wie einzusetzen sind, dem wäre damit auch nicht mehr geholfen…

FCSP-EBS 017

Eine unglaubliche Fleißarbeit, derart viele Fahnen herzustellen und zu verteilen.

FCSP-EBS 018

Da sahen sogar die Business-Seats auf Haupt und Süd vor dem Spiel irgendwie besetzt aus…

FCSP-EBS 020

Die Nord hatte an diesem Tag leider keine allzu angenehme Nachbarschaft. Aber ebenso viele Fahnen dieser tollen Gemeinschaftsarbeit über alle Tribünen hinweg.

FCSP-EBS 023

Voller Vorfreude wurde die Mannschaft zurückbegrüßt aus der Pause und die neuen Gesichter gleich mit dazu, die schon aus Testspielen und der Auftaktpleite in Stuttgart bekannt waren.

FCSP-EBS 028

An diesem Tag sollte es aber wirklich losgehen und entsprechend versuchte Ewald wieder alle mitzunehmen. Es wirkte ein wenig leiser als sonst, so zumindest mein Eindruck, aber das kann auch daran liegen, daß,ich noch nicht so ganz wieder den Schalter von Sommerpause auf Spielzeit umlegen konnte.

FCSP-EBS 030

Es gab aber auch noch viele freie Plätze, von denen auch im Verlauf des Tages einige noch leer bleiben sollten. Da waren wohl manche noch im Urlaub. Leider auch jene, die wohl für mehr Druck in Sachen Stimmgewalt sorgen, denn es war doch deutlich ruhiger an diesem Tag als sonst.

FCSP-EBS 032

Was nicht heißt, daß es überhaupt keine Stimmung gab. Nur eben nicht jene Form von support, die das Millerntor zum Brodeln bringt. Da geht definitiv noch mehr und wird sicherlich auch noch kommen im Laufe der neuen Spielzeit.

FCSP-EBS 057

Dann näherte sich der Anpfiff und das Fahnenmeer began.

FCSP-EBS 064

Auf der Nord.

FCSP-EBS 065

Auf der Gegengeraden.

FCSP-EBS 078

Auf der Süd.

FCSP-EBS 099

Und auf der Haupt.

FCSP-EBS 101

Nur der Gästeblock verharrte bewegungslos.

FCSP-EBS 122

Der Rest des Stadions war auf allen Bereichen ein braun-weißes Fahnenmeer.

FCSP-EBS 128

Auch in den Logen wie hier auf der Haupt wurde mitgemacht.

FCSP-EBS 133

Mittendrin natürlich ein wenig schwer einzufangen…

FCSP-EBS 144

Aber das mindert natürlich nicht den Reiz einer solchen Choreo.

FCSP-EBS 147

Einfach wunderschön!

FCSP-EBS 150

Danke an wirklich alle, die hier mitgewirkt hatten!

FCSP-EBS 153

Daß vor dem Spiel ein nicht wirklich berauschendes T-Shirt zur Finanzierung der Aktion verkauft wurde, bekamen vielleicht nicht alle mit, aber wem dies Fahnenmeer gefiel, darf gerne noch in die Choreo-Spendenbox, die zB vor dem Spiel z.B. vor den Fanräumen zu finden ist, etwas einwerfen. Falls noch nicht geschehen.

FCSP-EBS 154

Es war der Höhepunkt des Tages.

FCSP-EBS 169

Und was für einer!

FCSP-EBS 173

Positiv hat sich dies wie der neue Spielertunnel leider nicht auf unsere Mannschaft ausgewirkt, kam diese doch total verunsichert aufs Feld und nicht gestärkt, wie durch all dies ja beabsichtigt.

FCSP-EBS 178

Fanseitig wurde jedenfalls erstmal vorgelegt.

FCSP-EBS 187

Unsere Boys In Brown hatten leider noch nicht darauf die passende Antwort gefunden.

FCSP-EBS 189

Aber wir lassen hier ja auch niemanden hängen.

FCSP-EBS 192

Hier wird unterstützt – wobei wir auch dies noch weitaus besser und lauter können als an diesem Tag.

FCSP-EBS 196

Auf dem Platz ging leider so gut wie gar nichts. Da war das Einlaufen noch das Beste. Mit dem Anpfiff ergab sich ein derart grausiges Spiel, daß ich kaum Worte darüber verlieren möchte. Ein Fehlpaßfestival der extremen Art. Irgendwie standen wir immer falsch, liefen in die verkehrte Richtung, spielten ungenau, ließen die Gegenspieler laufen und irrten selbst umher. Das war kein mannschaftliches Auftreten, das waren Einzelspieler, die nicht zusammen fanden. Ein grauenvoller Einstand. Leider.

FCSP-EBS 211

Vielleicht hätten wir die Fahnen das ganze Spiel über schwenken sollen. Das wäre anschaulicher geworden.

FCSP-EBS 214

Denn nach der tollen ersten Halbzeit in Stuttgart und der weniger guten zweiten gab es nun zwei vollkommen grausige Halbzeiten von unserer Seite.

FCSP-EBS 220

Keine Ahnung, was genau die Mannschaft an diesem Tag so immens gehemmt hatte.

FCSP-EBS 221

Dabei stand fast die gleiche Startelf auf dem Platz wie beim Auftaktspiel. Mit einer wichtigen Ausnahme. Der krankheitsbedingte Ausfahl von Ziereis verschaffte Gonther einen Startauftritt in der Innenverteidigung.

FCSP-EBS 223

Daß sich Lasse nach rund zehn Minuten verletzte und ausscheiden mußte – er wird auch in Lübeck fehlen – machte uns dahinten nun wirklich nicht sicherer.

FCSP-EBS 234

Aber das kann diesen vollkommen konfusen Auftritt auch nicht erklären. Daß das 0-1 quasi aus dem Nichts fiel – ein langer Ball auf den eigentlich gedeckten Stürmer, der den Ball dann doch noch einköpfen konnte – machte die erste Halbzeit auch nicht besser.

FCSP-EBS 244

In der Halbzeit dann aufbauende Worte.

FCSP-EBS 245

Und immer passende.

FCSP-EBS 283

Sowie eine (aus desorganisierter Sicht gelungen präsentierte) Tapete nachträglich für die Skins.

FCSP-EBS 299

Manche brauchen denfitiv mehr Zuspruch als der Rest.

FCSP-EBS 300

So schlimm kann ein Spiel gar nicht sein. Okay, dieses war schlimm. Aus Sicht eines Heimfans.

FCSP-EBS 301

Die Gäste haben sich wunderbar amüsiert. Vor allem auch über jenen Moment, wo wir endlich wieder ins Spiel zu finden schienen und Gonther auf den Ball zu stehen versucht, dabei ausrutscht und der vollkommen absurd eingeladene Stürmer der Gäste das 0-2 erzielt. Was für ein grausiger Moment.

FCSP-EBS 308

Jetzt hat Lienen alle Hände voll zu tun, dieses Chaos wieder irgendwie in Mannschaftsform zu bringen. Wir haben noch 40 Punkte zu erreichen und es schaut aktuell nicht so aus, als ob wir schon reif für den ersten wären. Gut, daß wir ersteinmal eine Pokalpause haben.

Die Generalprobe mit der U23 ging leider auch noch 0-1 am nächsten Tag verloren, aber die erste Mannschaft könnte aus diesem Kick ja mal etwas positives mitnehmen und eine Pokalsensation (Erreichen der zweiten Runde) schaffen…

FCSP-EBS 309

Um es dann noch schlimmer zu machen als sowieso schon, mußten wir nach dem Spiel auch noch feststellen, daß Veggies in der Gegengeraden ab jetzt fast völlig in die Röhre gucken. Statt dem Vegetarier bzw. Vincent Vegan gibt es nun: Kaffee und Kuchen. Echt jetzt?

FCSP-EBS 310

Irgendwann im September sollen dann aber Burger dazu kommen. Und wie man mir versicherte, gibt es nun auch Veggie-Würste auf dem Grill für alle. Nicht gesehen und auch nicht angekündigt, so daß wir ersteinmal hungrig das Stadion verlassen mußten. Das hätte echt besser organisiert werden können, lieber Verein. Die Versorgung für Veggies ist jedenfalls aktuell so schlecht wie noch nie im Stadion. Echt traurig. Aber hoffen wir auf Besserung. Auf allen Tribünen.

FCSP-EBS 312

Wenigstens vor der Süd steht noch ein Vincent Vegan Stand, so daß wir uns dort eingedeckt haben. Aber das ist einfach nicht das Gleiche…

FCSP-EBS 317

Was aber wunderschön war, daß waren wieder einmal die lieben Menschen. Und dieses mit jedem Schluck besser schmeckende Milky Chokolate Stout. Vielen Dank für das liebe Mitbringsel. ^^ Und die schönen Fingernägel paßten ja wenigstens zum Bier. Und wir lieben den FCSP ja nicht wegen der Erfolge…

Mehr zum Spiel:
https://metalust.wordpress.com/2016/08/14/wenn-vorfreude-sich-zu-nachwehen-wandelt-fc-st-pauli-eintracht-braunschweig-02/
grenzenlos1910.com/wenn-jetzt-sommerpause-waer/
blog.uebersteiger.de/2016/08/14/2-spieltag-h-eintracht-braunschweig/
https://beebleblox.blogspot.de/2016/08/fahnenmeer-fuball-weniger-fcsp.html
https://fcspsouthendscum.wordpress.com/2016/08/14/matchday-02-fc-sankt-pauli-eintracht-braunschweig-0-2/

2 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Kleiner Tod (German) […]

  2. […] Kleiner Tod […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: