Skip navigation

Wenn das Auswärtshighlight des Jahres ein Testspiel vor der Saison ist, dann weiß man, daß wir zu Gast bei Babelsberg erneut sein dürfen. Zumindest für mich das bestmögliche highlight in der Sommerpause und entsprechend darauf gefreut hatte ich mich natürlich auch. Daß im Anschluß (besser gesagt: die Tage darum) mit dem Ultrash ein „politisches Subkulturfestival für Skins, Punks,Ultras u.a. antifaschistische Gegenkulturen“ – siehe http://ultrash.blogsport.eu/ – wartete, machte das Ganze natürlich noch spannender. Und ein entsprechend wunderbares Wochenende wurde es.

Babelsberg-FCSP 004

Relativ betrachtet. Persönliches gibt es ja auch noch immer. Und so war ich schon blau, bevor ich das KarLi erreichte. Aber stimmungstechnisch ging es an diesem geliebten Ort dann auch gleich schnell aufwärts. Es waren ja auch liebe Menschen vor Ort!

Babelsberg-FCSP 005

Zu diesem tollen Verein muß ich ja wohl nichts weiter sagen – ansonsten einfach bei den Schlagwörtern Babelsberg anklicken und die alten Berichte lesen. Willkommen ist man als FCSP Fan hier eh, und das wird immer wieder wunderbar gezeigt. Es paßt einfach, vor allem eben politisch.

Babelsberg-FCSP 008

Zur Stärkung einen knusprigen Veggie-Burger verspeist, der nach langer Wartezeit dann aber doch in einem Augenblick verschwunden war. Nunja.

Babelsberg-FCSP 009

Noch ein paar Minuten bis zum Anpfiff, wo ich mir die Zeit nehmen konnte, beim Weg zum Gästeblock noch ein wenig die aktuelle Stadionverzierung zu genießen.

Babelsberg-FCSP 012

Serh lyrisch. ^^

Babelsberg-FCSP 013

Sehr… Blau. 😉

Babelsberg-FCSP 014

Sonst kann ich mir kaum vorstellen, daß bei den NullDreiern in ihrer Liga mit den nicht gerade sympathischen Vereinen der Gästeblock entlang der Ultra-Stehgeraden zu erreichen ist, aber schön war dieser Weg natürlich sehr.

Babelsberg-FCSP 017

Angekommen im Gästestehbereich hieß es dann ersteinmal Biernachschub – der aus Astra bestand. Und einen schönen Blick auf die einklappbaren Flutlichtmasten. Immer wieder ein Genuß. Also dieser Anblick.

Babelsberg-FCSP 021

Für ein Testspiel eine immense Fanunterstützung vor allem der organisierten Szene – aber das war ja nicht irgendein Test, es war ein Freundschaftsspiel der besonderen Art.

Babelsberg-FCSP 027

Wo im Anschluß halt auch noch was gemeinsam los war…

Babelsberg-FCSP 024

Die Desorganisierten waren auch dabei, natürlich. Und immer wieder: auf Quote!

Babelsberg-FCSP 033

Bei diesem Kopfschmuck mußte ich einfach ein Bild mitnehmen…

Babelsberg-FCSP 037

Und natürlich vom tollen Heimbereich, Wobei der natürlich an diesem Tag eh durchmischt war. Wie aber auch von beiden Fanszenen eigentlich ständig ein entsprechender Austausch in den Kurven erfolgt.

Babelsberg-FCSP 045

Das Spiel war da sozusagen eine mehr als willkommene Nebensache. Aber eben längst nicht alles. Und doch von allen begeistert aufgenommen. Ohne wären wir dann wohl auch nicht hier.

Babelsberg-FCSP 048

Während der Kick vielversprechend losging – ich mußte ersteinmal herausfinden, welche Mannschaft welche war, was mir dann an der Nummer 27 endgültig aufging („Der ist nicht Kalla, also sind das die Babelsberger“), aber dafür waren die Gastgeber zu Beginn auch überraschend gut und ebenbürtig.

Babelsberg-FCSP 053

Erst später kam vom FCSP dann doch noch eine Leistungssteigerung.

Babelsberg-FCSP 063

Auf den Tribünen ging dieser Punkt aber klar an die Gastgeber.

Babelsberg-FCSP 076

Schon zahlenmäßig und vom Transportweg natürlich eine ganz andere Nummer.

Babelsberg-FCSP 084

Vor allem aber: sehr bunt.

Babelsberg-FCSP 095

Die obligatorische Stadionansage durfte natürlich nicht fehlen…

Babelsberg-FCSP 096

Und dann kam der Regen. Und was für einer. Das nannte sogar jemand aus Hamburg Regen!

Babelsberg-FCSP 116

Aber kein ANlaß, beim Pyro nachzulassen… Muß man ja nicht mögen (kann man aber), schön sah es aber in jedem Fall aus.

Babelsberg-FCSP 123

Spielerisch gestaltete der FCSP den Test dann doch deutlich für sich – vom Ergebnis her am Ende auch – standesgemäß für die NullDreier mit einem 0:3. Unser Neuzugang Aziz Bouhaddouz eröffnete den kleinen Reigen mit seinem ersten Treffer für uns, Ziere legte nach und Pahl aus der U23 sorgte für den Endstand. WIrklich viel konnte ich von den Toren nicht mitbekommen, aber Spaß hat es trotzdem gemacht… ^^

Babelsberg-FCSP 130

Insgesamt macht diese Mannschaft wirklich neugierig auf die neue Saison. Daß wir erneut so gut wie in der letzten abschneiden, wage ich ebenso zu bezweifeln, als daß wir wieder so hart um den Klassenerhalt kämpfen müssen wie in der Spielzeit davor. Dazwischen halt. Paßt doch auch. Aber vielversprechend ist die Mannschaft mit den interessanten Neuzugängen allemal!

Babelsberg-FCSP 143

Nach dem Spiel ging es dann zum Marsch zum Ultrash.

Babelsberg-FCSP 146

Auch hier kamen wieder Wetterkapriolen dazu.

Babelsberg-FCSP 162

Okay, Pyro. ^^

Babelsberg-FCSP 173

Machte aber auch Laune. Zumindest mit gewissen Abstand.

Babelsberg-FCSP 179

Der gemeinsame Weg zum Ultrash war in jedem Fall angenehm.

Babelsberg-FCSP 183

Auch die Intervention auf meine Bilder gefiel mir – sicher verfremde ich und wähle meine Motive von vornherein so aus, daß es wenig zu sehen gibt von den Menschen – aber das weiß man ja nicht von allen.

Babelsberg-FCSP 184

Am Ultrash-Gelände angekommen versuchte Team Sicherheit doch noch kurz zu stressen, der demonstrativ am Eingang geparkte Polizeiwagen zog sich dann aber doch zurück – hatte da eh nicht für mehr Sicherheit sorgen können…

Babelsberg-FCSP 186

Auf dem Ultrash selbst gab es viel Politik an den Ständen und in den Gesprächen mit spannenden Menschen aus vielen Ländern (schade, daß man sich wohl nicht wiedersieht) – aktuell passend (sowieso) auch Infos über die Rigaer Straße. Das aktuelle Urteil – siehe http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-raeumung-von-wohnprojekt-in-rigaer-strasse-war-rechtswidrig-a-1102815.html wird wieder einmal versucht zu ignorieren – http://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/andre-tessmer-erklaert-fuer-b-z-warum-er-nicht-im-gericht-erschien – doch warum ein Anwalt nicht kurz vor dem Termin ein Fax an das Gericht schicken kann und nebenbei anruft, das zeugt dann doch eher vom typischen Verwirrspiel. Siehe auch https://rigaer94.squat.net/. Nicht aus den Medien informieren, wie so oft, am besten direkt bei den Menschen!

Babelsberg-FCSP 187

Musikalisch war der Höhepunkt für mich die Notgemeinschaft Peter Pan – https://notgemeinschaftpeterpan.bandcamp.com/ – die paßten in jeder Hinsicht an diesem Tag.

Babelsberg-FCSP 189

Ein wunderbarer Tag mit einem gelungenen Abschluß. Babelsberg ist definitiv eine Reise wert. Immer wieder gerne!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: