Skip navigation

Klar, die Saison ist praktisch vorbei und ebenso eindeutig hätten wir gerne aus Freiburg etwas mitgenommen. Doch trotz drei auswärts erzielter Treffer ging es ohne Punkte heimwärts für die Mitgereisten. Daheimgeblieben konnte ich wenigstens der U23 an der Hoheluft zuschauen – doch hier gab es noch nicht einmal ein Tor für uns zu bejubeln, lediglich die gleiche Punkteausbeute wie bei der 1. Mannschaft. Dafür gab es davor schöne Konzerte – And Also The Trees und Talco. Beides zwar vor diesem Wochenende, aber es hätte beim letzten Bericht nicht mehr hineingepaßt und so kann ich hier wenigstens von etwas Schönem schreiben…

AATT-20160329_213559

Nicht nur FCSP Fans wissen das Knust zu schätzen, auch And Also The Trees kommen immer wieder gerne hierher zurück. Daß AATT diese Spielstätte ins Herz geschlossen hat, hätten sie nicht einmal sagen müssen, das war angesichts ihrer zahlreichen Auftritte an diesem Ort bei nur wenigen Konzerten in Deutschland pro Tour schon deutlich genug geworden. Und da es sich ebenso eindeutig lohnt, jedes ihrer Konzerte hier oder auch anderswo zu besuchen, haben wir natürlich diese Gelegenheit gerne genutzt und genossen wieder einmal ein einmalig schönes Konzert.

AATT-20160329_222122

Für mich sind die seit 1979 bestehenden Trees ja eine der besten Live-Bands überhaupt – und da ich sie auch schon seit den 80ern liebe, war dieser Konzertbesuch so folgerichtig, wie er traumhaft gut war. Auch das gerade in diesen Tagen erschienende neuste Album ist wieder ein intensives Hineinhören wert, nebenbei bemerkt – und die ganzen alten Klassiker an diesem Tag waren ebenfalls wunderbar.

FCSP-Union-Talco 191

Im Knust haben Talco ja früher auch gerne gespielt, aber diese Zeiten sind wohl endgültig vorbei – dazu hat sich diese Band eine viel zu große Fangemeinde in Hamburg erspielt.

FCSP-Union-Talco 226

Sogar die Fabrik war zu klein für all den Andrang, es wurde kurzerhand noch ein Zusatzkonzert einen Tag zuvor angesetzt. Aber wir hatten früh Karten für den Freitag gesichert – was angesichts der erst später erfolgten Ansetzung an diesem Spieltag, dem gleichen Freitag nämlich, ein wenig knapp wurde, aber trotzdem funktionierte (siehe dazu den Spielbericht davor).

FCSP-Union-Talco 246

Meine Fahne mußte ich zwar an der Garderobe abgeben, aber dafür konnten wir uns auch mit ordentlich Bier versorgen, was für fast das ganze Konzert ausreichen sollte. Trinken war ja eh nicht unsere Prioriät, sondern die Musik – und eben die Bewegung dazu. Getanzt wurde dabei wieder einmal ohne Ende, sowohl im oberen Bereich als auch unten.

FCSP-Union-Talco 278

Da unten doch noch die größere Energie spürbar war, gingen wir dann auch irgendwann wieder dorthin. Aber eigentlich hatten wir überall noch Platz zum Tanzen gefunden, einfach weil sich eh fast alle zur Musik bewegten.

FCSP-Union-Talco 305

Fakit ist, daß Talco einfach nach wie vor großen Spaß machen – und auch das Publikum kam größtenteils aus dem Millerntor hinüber und war entsprechend drauf. Das paßte.

FCSP-Union-Talco 317

Der großen Mitmachquote beim Konzert inklusive dem endlosen Stage-Diving entsprach dann auch der Abschluß, als die Bühne zur gemeinsamen Verabschiedung gestürmt wurde. Das machte alles wirklich gute Laune.

001-20160408_191906

Vielversprechend war auch die Ansetzung der zweiten Mannschaft, die mal nicht zeitgleich zur ersten antreten mußte. An einem Freitag abend bei Flutlicht zum Stadion an der Hoheluft zu gehen war schon eine Freude, die ich mir nicht nehmen lassen wollte.

002

Gefüllt war der neualte Heimspielort unserer U23 nicht wirklich, da hätte ich auch durchaus noch mehr Zuspruch erwartet. Aber die Vorfreude auf diesen Kick war trotzdem groß. Wenn ich schon nicht die erste auswärts an diesem Wochenende begleiten konnte, so war diese Variante doch auch eine gute Idee.

004

Zumindest in der Theorie – was spielerisch geboten wurde, war leider alles andere als eine Werbung für unsere Zweite. Das war nahezu gar nichts. Bis auf Heerwagen, der später sogar noch einen Elfer hielt, und dem Spielmacher und wichtigsten Eckpfeiler im Spiel Eden war das, was auf dem Rasen von uns geboten wurde, einfach nur traurig.

008

Auch die Stimmung war eher verhalten – da machten die wenigen Gästefans doch weitaus mehr Lärm. Irgendwie knuffig. Auch die versuchten Wechselgesänge mit denen.

021

Spielerisch kam von unserer U23 jedenfalls viel zu wenig und die einzigen Tore machten auch die Gäste – in einem Doppelschlag, siehe http://www.fcstpauli.com/nachwuchs/news/9585. Daß wir gerade mal zwei Schüße auf deren Kasten in 90 Minuten abgaben – den zweiten sogar erst in der Nachspielzeit – sagt wohl alles über diesen kläglichen Auftritt aus. Nein, das machte nicht Bock auf mehr. Und das ist echt schade. Ich hoffe dennoch auf größeren Zuspruch für die restlichen Spiele. Die U23 kann jedenfalls jeglichen support gut gebrauchen und der Klassenerhalt ist noch längst nicht sicher.

dreisam

Ganz im Gegensatz zur unseren ersten Mannschaft… Bilder aus dem schönen Freiburg hat Ela von der SPM zum Präsentieren eingereicht – vielen lieben Dank an dieser Stelle. Die Stadt im Breisgau ist mit ihrem kleinen Flüßchen, die Dreisam, wirklich malerisch und durchaus eine Reise wert. In Sachen FCSP wird dies allerdings wohl wieder eine Weile dauern, bis wir wieder hierher können, denn ab der nächsten Spielzeit wird uns auf absehbare Zeit eine Klasse teilen. Schade eigentlich, dieser Weg zum Stadion der Freiburger soll sich ja auch lohnen.

d-block

Ob es für uns an sich um nichts mehr ging und bei den Freiburgern eben um den direkten Aufstieg, das mag als Erklärung für deren starken Beginn und unsere Schwäche insbesonders in den ersten Minuten herhalten können. Schade nur, daß das gute Einsteigen von Kalla zurückgepfiffen wurde, daraus hätte durchaus etwas entstehen können – so kam es dann leider fast postwendend zum 1-0 und das in den allerersten Minuten.

heimkurve

Bezeichnend fand ich ja, wie die vier Gegentore fielen, die wir an diesem Tag kassieren mußten – zweimal aus einer taktisch gut gespielten Ecke – einmal unsere fehlende Abdeckung der zweiten Anspielstation bei einer kurzen Ausführung ausnutzend, das andere mal ein Missmatch durch den da bereits eigewechselten Picault, der eben nicht die Kampfstärke eines Thy in der Luft dahinten aufweist. Ein dritter Standardgegentreffer kam auch noch dazu, einfach unter die hochspringende Mauer geschossen – das sah nicht wirklich souverän aus. Auch beim vierten Tor der Gastgeber stellten wir uns nicht gut an, der konnte einfach unbedrängt durch das Mittelfeld laufen und in den Kasten von Himmelmann direkt abschließen. Da war unsere an sich so gute Verteidigung unter ihrem Saisonwert verkauft.

schwarzwaldstadion

Da brachten auch die drei Auswärtstore nichts mehr, die nur zum 4-3 Endstand beitrugen und das Torverhältnis nicht noch wesentlich schlechter ausfallen ließen. Aber im Vergleich zu Bochum, die uns nun vom 4. Platz verdrängt haben, müssen wir eh auf die Punkte achten. Und da haben wir nun einen Zähler nebst klarem Torverhältnis zu unseren Lasten Rückstand. Sprich: das Spiel gegen die sollten wir gewinnen, wenn wir diesen Platz zurück wollen.

schwarzwaldstadion2

Nur mit dem dritten Tabellenplatz wird das auch angesichts der überraschenden Niederlage der Nürnberger einfach nichts mehr. Das wäre aber auch bei einem Dreier an diesem Tag nicht anders gewesen. Diese Saison ist vom Erreichbaren vor dem Spieltag schon vorbei gewesen und dabei bleibt es auch – nur gespielt wird eben noch ein wenig. Und vielleicht können wir sowohl Nürnberg als auch die (nicht nur mir weitaus sympathischeren) Bochumer ja noch ein wenig ärgern.

Mehr zu diesem Spiel:
http://www.breitseite-stpauli.de/freiburg_auswaerts.htm
http://grenzenlos1910.com/kalte-dusche-alla-breisgau/
http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=8027
https://fangirl1910.wordpress.com/2016/04/12/548
https://couchgepoebel.wordpress.com/2016/04/13/scffcsp1516/
http://usp.stpaulifans.de/copper/thumbnails.php?album=371
https://fcspsouthendscum.wordpress.com/2016/04/11/matchday-29-sc-freiburg-fc-sankt-pauli-4-3/

2 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Kleiner Tod (German) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: