Skip navigation

Monthly Archives: Oktober 2015

Optimisten rechneten sich gegen den SC Freiburg am Millerntor ja durchaus etwas aus, doch dem konnte ich mich bei allem Vertrauen in unsere Mannschaft im Vorfeld nicht anschließen – zu erdrückend die bisherige Spielstärke und Abschlußstärke der Gäste, zu viele Gegentreffer haben wir in den letzten beiden Partien uns eingefangen und vor allem zu harmlos zeigten wir uns bislang im Spiel nach vorne. Insbesondere in der Kombination vermochte ich bei der Ausgangslage nicht mit irgendetwas Zählbarem für uns rechnen – wohl aber mit einem Spiel, welches zu supporten sich lohnen würde, denn was unsere BoysInBrown unter Ewald alles so abliefern, das läßt ergebnisunabhängig die Augen leuchten. Daß es dann nach einem Feuerwerk am Ende noch zu einem 1-0 Heimsieg und den Sprung zurück auf den dritten Platz reichen würde, das war unter dem Strich fast schon unglaublich. Genial in jedem Fall – auch wenn das nicht für alles galt, was da an diesem Tag im Stadion so abging… Read More »

Den Auswärtssieg in der Nachspielzeit zwischen den Fingern zerrinnen mitzuerleben ist niemals schön – und doch ist der Punkt auswärts bei den Eisernen nichts, wofür man den Kopf in den Sand stecken sollte. Sicher, das fällt wesentlich leichter zu schreiben, wenn man das nicht vor Ort miterleben mußte – ich habe es ja noch nicht einmal live angesehen, lediglich am Ticker unterwegs alles verfolgt – aber es gibt wahrlich einige Gründe, dieses Spiel nicht zu negativ zu bewerten. Read More »

So eine Länderspielpause will auch mal zum Tastatur-Beiseitelegen genutzt werden – gerade dann, wenn trinkfester Besuch aus dem Ausland zu einem Spiel anreist und die Tage danach eben anderweitig verplant wurden… Wie auch immer, halbwegs wieder nüchtern und auch endlich so viel freie Zeit, daß dieser verspätete Blogbeitrag angegangen werden kann – also los! Das alles liegt jetzt zwar schon über eine Woche zurück, aber nach dieser Heimniederlage kann so ein wenig Abstand zum eigentlichen Ereignis auch nicht schaden… Aber es gab eben auch, wie immer, noch ganz andere Dinge, die dieses Wochenende zu etwas Besonderem gemacht haben. Read More »

Auch wenn ich bei beiden Ereignissen nicht dabei sein konnte, so doch der Vollständigkeit halber kurz ein paar Worte dazu. Auswärts haben wir in Paderborn fast eine Wiederholung des letzten Auftritts auf einem fremden Platz gesehen – mit einer großartigen ersten Halbzeit ohne eigenen Treffer und dann einer zweiten Hälfte, die wir nur mit Glück und guter Verteidigung ebenfalls torlos überstanden haben. Doch dieser eine Punkt macht insgesamt eine erfolgreiche Englische Woche mit 5 Punkten bei immerhin zwei Auswärtsspielen aus. Da kann man durchaus zufrieden sein. Auch auf der AFM-Versammlung kamen offensichtlich gute Stimmungsbilder herüber, was mir so zugetragen wurde (Danke an meine Informanten an dieser Stelle – beim nächsten mal schaffe ich es bestimmt wieder selbst!). Es läuft also momentan richtig gut. Was nicht heißt, daß es nicht noch Verbesserungspotential geben würde. Read More »