Skip navigation

Das zweite Spiel der Englischen Woche war ein voller Erfolg. 17 Punkte nach 8 Spielen macht einen Schnitt von über zwei Punkten, was einfach nur der Wahnsinn ist. Als Momentaufnahme. Den werden wir nicht halten können, allein für diese Woche müßten wir auswärts zum Abschluß gewinnen, um dies zu tun – aber mitnehmen würden wir das natürlich alle gern. Wenn ich bedenke, wie wenig Zeit und Energie ich aufbringen konnte, um diesen Beitrag rechtzeitig und zeitnah zu schreiben, dann kann ich mir gut vorstellen, wie die Mannschaft im dritten Spiel in so kurzer Zeit in Paderborn auf dem Zahnfleisch kriechen wird – aber da alle Vereine die ungefähr gleichen Termine haben, wird das den Gastgebern dort auch so gehen. Schon bei diesem Heimspiel mitten in der Woche wirkten nicht alle so frisch wie sonst – so wirkte es zumindest auf mich – aber wenn am Ende ein dreifacher Punktgewinn steht, setzt sich das Grinsen im Gesicht natürlich besonders fest.

FCSP-FCH 003

Gerade gegen den 1. FC Heidenheim hatten wir ja bislang in zwei Begegnungen nur verloren – eine bessere Gelegenheit, eine schlechte Bilanz aufzuhübschen bekommt man ja nicht alle Tage. Jetzt sind es schon drei von neun möglichen Punkten bislang gegen diesen Verein, das klingt doch schon gleich viel besser.

Nur der Anstoß am Mittwoch 17:30 war bizarr. Nicht alle schafften es von der Arbeit ans Millerntor, von den Auswärtigen ganz zu schweigen – das erforderte schon einiges an Aufwand, das Spiel noch irgendwie mitzunehmen. Muß ja echt nicht sein. Aber verschieben läßt sich sowas ja leider nicht…

FCSP-FCH 018

Großartig wie immer der Vorspielauftritt von Ewald. Dieses sich gegenseitig Hochpeitschen macht einfach nur Laune.

FCSP-FCH 019

Vor allem, da es bei aller Energie und Liebe nicht bierernst ist. Immer wieder schön.

FCSP-FCH 020

Immer wieder traurig – die Abschiede. Manche dauern länger. Und eigentlich gehen manche ja auch nie…

FCSP-FCH 053

Der Blick war an diesem Tag von meinem Platz aus… Nunja. Gut ausgeleuchtet. Mitten ins Gesicht. Vision impossible. Falsche Uhrzeit halt fürs Millerntor…

FCSP-FCH 056

Aber es gab weitaus gewichtigere Gründe, sich zu beschweren. Wenn man so etwas wie eine Englische Woche schon schlucken muß – was ich durchaus nicht für nötig halte – so wäre zumindest eine Rücksichtsnahme bei den Anstoßzeiten nicht gerade falsch – warum dann nicht alle Spiele um 20 Uhr austragen?

FCSP-FCH 058

Andererseits macht so ein spätes Heimkommen den nächsten Tag auch nicht einfacher… Nein, das Spiel in der Woche ist das Problem. Vor allem eben für Auswärtige, ob Heim- oder Gästefans.

FCSP-FCH 060

Drei Spiele in einer Woche mitzunehmen muß man auch erst einmal hinbekommen. Die Allesfahrende werden da extrem belastet.

FCSP-FCH 075

Gegen die immer absurderen Anstoßzeiten und die ebenfalls immer weiter ausufernde Zerstückelung von Spieltagen wehren sich Fans vieler Vereine mit deutlichen Botschaften – siehe auch http://sanktpaulimafia.blogsport.de/2015/08/24/rueckblick-profans-aktionsspieltage-fuer-fangerechte-anstosszeiten/.

FCSP-FCH 083

Es wäre schlimm, wenn die Kurven irgendwann deswegen ermüden und sich leeren würden. Diese Gefahr besteht einfach bei dem derzeitigen Kurs. Nicht unbedingt hier am Millerntor, aber selbst bei CL Spielen kommen nicht immer ausreichend Fans, um für eine gute Stimmung zu sorgen. Aber anstatt auf die Fans zu schimpfen, wie es mitunter geschah, sollte dieses Warnsignal endlich einmal richtig verstanden werden. Manche sind einfach am Ende ihrer Kräfte – und Urlaubstage.

FCSP-FCH 085

Für all die zwangsweise Fortgebliebenen daher wieder einmal diese Bilder – denn missen möchte wohl kein Fan diesen Anblick.

FCSP-FCH 090

Okay, so man denn überhaupt was sehen konnte an dem Tag. Ohne Sichtschutz wie Kappe und Sonnenbrille war es sicherlich nicht leicht…

FCSP-FCH 094

Großartig war hingegen, was „unsere“ Liga im Zusammenhang mit der BLÖD geliefert hat. Zum Wohlfühlen. Weswegen so ein Aufstieg gerade jetzt von mir aus nicht wirklich sein muß.

FCSP-FCH 100

Daß wir das Spiel erfolgreich gestalten konnten, lag an der geschlossenen Mannschaftsleistung, der extrem guten Verteidigung – und dem einen Treffer von Maier. Wieder aus der Ferne, aber warum auch nicht? Im Sturm ging ja leider nicht so viel zusammen, was aber auch an den gut verteidigen Gästen, aber auch unserem Zusammenspiel mit den vorderen Angreifern lag – nicht immer kam der Paß nicht an, gerade Verhoek hatte hier wie Thy sonst kaum Gelegenheit sich auszuzeichnen (und wenn, dann kam leider nichts zählbares heraus). Auch Dudziak lief von außen ein ums andere mal falsch – es zog ihn immer dann in die Mitte, wenn der Paß nach außen sich geradezu aufdrängte – so daß der Ball ins Leere ging. Schade. Aber derartige Dinge sind sicherlich auch mit fortlaufender Einspielzeit noch besser zu koordinieren. Nicht auszudenken, wenn wir auch noch anfangen würden, vermehrt Tore zu schießen…

Dieses Zwischenfazit kann ich auch rückblickend einfach nicht mehr besser formulieren…

FCSP-FCH 110

Zeit für ein paar Halbzeittapeten…

FCSP-FCH 113

Es sind ja schlimme Zeiten. Auch die Bundeswehr soll nun zur „Grenzsicherung“ und gegen „Schleuser“ eingesetzt werden… http://rsw.beck.de/aktuell/meldung/bundeswehr-soll-sich-an-anti-schleuser-einsatz-im-mittelmeer-beteiligen

Solche Bilder dann also auch bald mit der Bundeswehr? Ich kann gar nicht so viel fressen…

FCSP-FCH 121

Was war denn das? Naja, von hinten bringt das Grübeln wenig.

FCSP-FCH 126

Und ohne Sprachkenntnisse auch ein Blick von vorne nichts… Kann das jemand übersetzen?

FCSP-FCH 131

Was genau diese Gesten bedeuten sollten, das weiß ich zwar auch nicht, sie leiteten aber die Einwechslung von Schnecke ein, der jetzt endlich wieder mit dabei sein kann. In diesem Spiel zwar nur die letzten Minuten, gefühlt rund eine Viertelstunde, aber er ist enorm wichtig für uns und wird das sicher noch bald beweisen. Wieder einmal.

FCSP-FCH 140

Vielleicht ja sogar als Ersatz für den verletzten Alushi – gute und schnelle Besserung an diesen übrigens, ein paar Wochen soll er ja leider fehlen. Dabei war Alushi im defensiven Mittelfeld einfach großartig mit Ratsche. Warum in der Zwischenzeit nicht Kalla auf dieser Position einsetzen? Es wird jedenfalls schwierig, in diese erfolgreiche Mannschaft sonst hineinzurutschen. Aber Schnecke schafft das so oder so wieder, da bin ich mir ganz sicher.

FCSP-FCH 141

Lienen setzt ja durchaus auf Kontinuität – und wenn er Änderung in der Startelf oder während des Spiels vornimmt, dann hat das durchaus häufiger seine Ursachen in einer Verletzungspause wie jetzt bei Alushi. Wünschen wir zwar niemanden, aber wenn so etwas passiert, dann ist es um so schöner, wenn von der Bank dann auch Klasse kommen kann.

FCSP-FCH 149

Gereicht hat es an diesem Tag jedenfalls wieder einmal. Fünfter Sieg im achten Spiel. Schwer, da nicht zuversichtlich auf diese Mannschaft zu schauen. Wahnsinn, wie sehr sich da trotz so geringem personellen Zuwachses eine Veränderung bemerkbar macht im Vergleich zur Vorsaison. Wobei wir da die zweite Hälfte ja auch sehr erfolgreich spielten, nur eben nach wie vor im unteren Tabellenbereich. Nun stehen wir zwar sehr weit oben, aber abheben ist deswegen trotzdem nicht angesagt.

FCSP-FCH 168

Der 1. FCH war jedenfalls ein angenehmer Gast – nicht allein wegen der hier gelassenen Punkte. Die werden sicherlich auch weiter im oberen Bereich der Tabelle zu finden sein.

FCSP-FCH 180

Wo unsere Reise hingehen wird, das fällt wahrlich schwer abzuschätzen im Moment. Wenn es zum Klassenerhalt reicht und das möglich früh, dann wäre es großartig. Mehr sollte man nach wie vor nicht erwarten.

FCSP-FCH 196

Mitreißende Auftritte wären hingegen auch weiterhin toll.

Daß die Stimmung auf den Rängen dem Wochentag geschenkt war – geschenkt. Es fällt immer schwieriger, zu so einer Uhrzeit mitten in der Woche laut zu werden. Dafür war es recht okay. Meine Fahne hatte ich auch daheim gelassen – ein Mittwoch ist einfach kein Wochenende…

FCSP-FCH 207

Aber ein Ewald ist einfach großartig. Auch seine Reaktion auf persönliches Zujubeln, welches er immer wieder auf den Verein umlenkt. Daumen hoch!

FCSP-FCH 219

Ob vier, fünf oder gar sieben Punkte aus der Englischen Woche – gut gelaufen ist sie damit so oder so. Das wissen wir schon jetzt. Und bleiben weiter hungrig – die 40 muß schließlich am Ende zumindest stehen. Weiter gehts!

Mehr zum Spiel:
https://metalust.wordpress.com/2015/09/24/schon-wieder-kein-monster-und-my-blog-will-eat-itself-fc-st-pauli-heidenheim-10/
https://derkiesel.wordpress.com/2015/09/25/eine-sau-muss-durchs-dorf/
blog.uebersteiger.de/2015/09/24/8-spieltag-h-1-fc-heidenheim/
grenzenlos1910.com/ruhezone-aufstiegsraenge/
www.magischerfc.de/wordpress/?p=7831
http://www.stefangroenveld.de/2015/das-pferd/
http://sabinescheller.de/blog/2015/09/eindruecke-von-der-suedtribuene-8/
millerntor.hamburg/2015/09/farbenspiele/
http://niceguys.blogsport.de/2015/09/24/senfdazu7/
http://beebleblox.blogspot.de/2015/09/viel-schneller-als-sonst.html
http://randnotizen.schuninio.de/1312-km-an-einem-mittwoch/
yorkshirestpauli.com/2015/09/23/lienen-the-boss/
https://fcspsouthendscum.wordpress.com/2015/09/24/matchday-08-fc-sankt-pauli-fc-heidenheim-1-0/

One Trackback/Pingback

  1. […] Kleiner Tod (German) […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: