Skip navigation

Der erste Auswärtssieg und erst der fünfte Dreier überhaupt in dieser Saison – das ist zwar alles andere als eine gute Bilanz, aber dafür umso mehr ein Grund zum Feiern des aktuellen Erfolges. Nicht nur, weil er so selten vorkommt, sondern eben auch aus dem Grunde, daß er so immens wichtig ist. Wir leben noch! Einen direkten Abstiegsplatz haben wir zwar nicht verlassen, wohl aber den allerletzten Platz – und auch der Abstand zu einem Nichtabstiegsplatz ist in greifbare Nähe gerückt. Was die Mission Klassenerhalt nach wie vor als möglich erscheinen läßt, aber andererseits auch alles andere als einfach oder gar bereits gelungen. Nur – es IST möglich. Unsere Mannschaft hat es in Braunschweig eindeutig gezeigt mit einer klasse Leistung.

EBS-FCSP2

Dabei war das 0-2 kein fußballerischer Leckerbissen in Sachen Ballbesitz, Spielaufbau oder Offensivdrang von unserer Seite – wir haben uns hinten mit enormen Einsatz hineingestellt und verteidigt bis zur Torlinie der Anderen. Daß die beiden Tore dabei von unseren beiden Innenverteidigern, Gonther und Sobiech, geschossen wurden, das zeigt diese Spielweise nur umso deutlicher auf. Dieses Spiel wurde nicht auf den Sturm oder ein offensives Auftreten zugeschnitten, es ging vielmehr um ein ganz anderes Konzept, wie wir es am Tabellenende aber auch zeigen müssen. Defensiv stehen und nach vorne auf ein Tor hoffen – bzw. dieses bei Standards erzwingen, wie es von Lienen eintrainiert und von der Mannschaft ideal umgesetzt wurde. Das war dann so gesehen fußballerisch doch sehr schön anzuschauen, so als FCSP Fan sowieso.

Ganz besonders erfreute mich die starke Leistung von Daube, der im defensiven Mittelfeld in der Doppelsechs viel besser aufgehoben war als im offensiven Mittelfeld wie im letzten Spiel, und ganz besonders der herausragende Auftritt von Kalla, ganz eindeutig für mich der Spieler des Spiels. Einfach ein Wahnsinn, wie der nach hinten gearbeitet hatte – und sogar die Kraft und den Schwung für ein Spiel nach vorne hatte – nur leider kamen die Bälle dann nicht an auf ihn – was aber ein Manko in unserem Spiel nicht nur an diesem Tag war. Trotzdem sagen die Statistiken in Sachen Zweikämpfe deutlich, wie bärenstark unsere Schnecke war – mit 25 gewonnenen Zweikämpfen führt er die Matchstatistik beider Vereine deutlich an, dahinter kommt mit 21 gewonnenen Zweikämpfen Thy und erst auf Platz 3 ist mit 20 ein Braunschweiger ausgewiesen – siehe http://liveticker.bundesliga.de/de/co3/se15389/md24/#,ma2227272,n2,c2. Wenn Schnecke diese Leistung weiter zeigen kann – und an seinen Rückpässen arbeitet – dann ist er nicht mehr aus dieser Mannschaft wegzudenken. Das Sonderlob vom Trainer http://www.fcstpauli.com/profis/news/7163 hat er sich wahrlich verdient. Großartig!

Aber eigentlich haben sich alle unsere Spieler an diesem Tag auszeichnen können. Einzig über die äußerst unglückliche Aktion von Cooper am Ende, wo er mit einem erhobenen Arm um einen Gegenspieler lief und diesen damit schwer am Kopf traf, kann man diskutieren. Habe da allerdings keinerlei Absicht erkennen können. Leider ist nicht auszuschließen, daß hier nachträglich eine Sperre ausgesprochen wird, auch wenn der Schiri den Zweikampf an sich als unbedenklich bewertet hatte und weiterlaufen ließ. Warten wir ab, inwieweit hier die „Tatsachenentscheidung“ gilt. Das ist ja mehr ein Glücksspiel als eine Regel, jedenfalls so, wie dies angewendet wird…

EBS-FCSP1

Daß unsere U23 dann auch noch das kleine Derby gegen die 2. der Vorstadt für sich entscheiden konnte, siehe http://www.fcstpauli.com/nachwuchs/news/7162, war das Sahnehäubchen an diesem Tag. Die Ansetzung des kleinen Derbys hingegen nicht, siehe dazu die treffenden Worte von Nord-Support hier: http://www.nord-support.de/index.php/news/103-alle-hin-da. Doch auch dieses Spiel ging ja gut für uns aus. Und wir stießen darauf mit ein paar guten Bieren an – im Alten Mädchen, wo es uns hinzog, war diesbezüglich auch reichlich vorhanden.

Auf St. Pauli!

Mehr zum Spiel:
http://piratenbrigade-berlin.de/wordpress/?p=364
https://metalust.wordpress.com/2015/03/08/eine-routine-unterbrechen-eintracht-braunschweig-fc-st-pauli-02/
http://usp.stpaulifans.de/copper/thumbnails.php?album=321
https://www.flickr.com/photos/auxarmes/sets/72157650812257610/
http://hamburg-ist-braun-weiss.info/es-brennt-noch-licht-auf-st-pauli-innenverteidigung-sorgt-fuer-ersten-auswaertssieg/
http://randnotizen.schuninio.de/btsvfcsp-awaydays/
https://fangirl1910.wordpress.com/2015/03/08/es-geht-doch/
https://grenzenlossp.wordpress.com/2015/03/09/die-ruckkehr-der-zukunft/
https://fcspsouthendscum.wordpress.com/2015/03/08/matchday-24-eintracht-braunschweig-fc-sankt-pauli-0-2/

3 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Kleiner Tod (German) […]

  2. […] Kleiner Tod: Gewollte Wunder […]

  3. […] Kleiner Tod: Gewolltes Wunder […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: