Skip navigation

Nein, über das Spiel mag ich kaum Worte verlieren. Ja, deswegen wird das hier überhaupt angeklickt, das ist mir auch klar. Also gut, ein paar Gedanken zu diesem Kick. Weil es denn dazu gehört. Aber eben auch ein paar zu der Demo, die schon eine Woche vorher stattfand, von der Wichtigkeit aber so eine langweilige Punkteteilung bei weitem übersteigt: „Never Mind The Papers“.

NeverMindThePapers-02

Tabelleplatz 18. Liga 3 klopft aber so etwas von deutlich an. Start in den Ligaalltag nach der Winterpause. Und ich mag kaum über das erste Spiel schreiben, dafür aber über eine Demo, die schon rund eine Woche zurück liegt… Was ist da los?

NeverMindThePapers-03

Am Magischen FC liegt es nicht. Nicht wirklich. Denn drei Verstärkungen, von denen die ersten beiden auch schon spielten und eine ansehnliche Leistung zeigten – der dritte Neuzugang braucht noch ein wenig Eingewöhnungszeit – sowie eine spielerisch eindeutige Verbesserung machen an sich Mut. Und doch sind wir so leblos von Platz 17 auf Platz 18 abgerutscht, daß man sich fragen muß, ob wir hier eigentlich noch am Wettbewerb der 2. Liga aktiv teilnehmen. Dabei, ja, aber mehr als das?

NeverMindThePapers-04

Trainer und Spieler mag ich keinen Vorwurf machen. Sandhausen ist eine immens gut verteidigende Mannschaft – und wir stehen zu Recht da unten, haben also mehr als den einen Punkt nur dann verdient, wenn wir Torchancen generieren und diese auch nutzen. Wenigstens haben wir uns keinen gefangen, was den einen Punkt erklärt und das auch verdient. Brauchen wir ja auch.

NeverMindThePapers-05

Aber wenn wir gefühlt nur 2 1/2 Chancen im ganzen Spiel uns erarbeiten – ein toll herausgearbeiteter Fernschuß von Sobota, der, wie alle, gut begann und dann deutlich nachließ – sowie eine Großchance von Budimir, die an Kläglichkeit beim Vergeben schwer noch zu überbieten war (der Junge tut mir leid – ohne Ende bemüht, aber harmloser vor dem Tor fällt wahrlich schwer), das war es dann auch mit der Herrlichkeit der ersten 20 Minuten – dann kann es auch nichts werden. Danach war eigentlich Leerlauf, bis auf die halbe Chance von Verhoek, der kaum an den Ball kam – wenn, dann wäre es gefährlich geworden. Und eben einer brandgefährlichen Aktion der Gastgeber. Brachte auch nix ein.

NeverMindThePapers-06

Okay, einen Punkt. Wir brauchen jeden einzelnen. Genauer gesagt: mindestens einen pro Spiel. Ab und an aber auch drei. Sonst wird es eben so unterklassig wie unser Auftreten über die ganze Saison. Wünsche ich niemanden. Nicht unseren neuen Trainer, den Spielern oder dem Rest des Vereins. Und uns Fans schon gar nicht.

NeverMindThePapers-07

Über die kleine Pyroshow möchte ich jetzt keine Worte verlieren – vor Ort waren jedenfalls wieder viele, trotz der tabellarischen Situation – und sie waren auch erneut laut. Von so einer nahezu bedingungslosen Unterstützung können andere Vereine nur träumen. Bei uns hingegen herrscht eher trister Alltag, unter dem Strich. Und doch: das ist der Verein, dem ich in jede Liga folge.

Warum, das sah man wieder deutlich bei der Demo „Never Mind The Papers“. Deutlich viele Gesichter, die man vom Millerntor eben so kennt. Wie schon bei der Gegendemo zu den „Besorgten Eltern“, also den Homohassenden, siehe https://kleinertod.wordpress.com/2015/01/30/ja-ist-denn-schon-wieder-spieltag-fast-was-nach-der-winterpause-auf-den-fcsp-wartet/. Wobei ich wie jetzt auch zu dieser Demo nicht wirklich etwas geschrieben habe.

NeverMindThePapers-08

Thematisch ist der Kampf der Refugees aber nach wie vor wichtig und brennt politisch auf allen Ebenen – gerade in Zeiten von Rassismus wie von Pegida und co. Wer mehr über die Demo in Erfahrung bringen will, den verweise ich auf http://nevermindthepapers.noblogs.org/post/2015/02/01/never-mind-the-papers-8000-menschen-fur-ein-recht-auf-stadt-fur-alle-2/.

NeverMindThePapers-09

Und wer mehr über das grausige Gekicke lesen oder Bilder gucken will, kannn es hier versuchen:
http://www.breitseite-stpauli.de/14-15-20.htm
https://www.flickr.com/photos/auxarmes/sets/72157650293374338/
http://www.stpaulinu.de/its-a-kind-of-magic/die-rasentemperatur-wird-ihnen-praesentiert-von
http://usp.stpaulifans.de/copper/thumbnails.php?album=312
https://fcspsouthendscum.wordpress.com/2015/02/08/matchday-20-sv-sandhausen-fc-sankt-pauli-0-0-2/
http://provincefanatics.blogsport.de/?p=49
http://blog.rennen-graetschen-grasfressen.de/2015/02/11/brust-weltklasse/
https://grenzenlossp.wordpress.com/2015/02/12/langsam-aber-sicher/

2 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Kleiner Tod (German) […]

  2. By Langsam, aber sicher | Grenzenlos Sankt Pauli on 12 Feb 2015 at 12:40 pm

    […] KleinerTod: Never mind the Liga Papers – #FCSP und die Nullnummer in Sandhausen sowie die Demo in … […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: