Skip navigation

Am Tag nach dem exzessiven Klassenerhaltsgelage einen Blogbeitrag zu schreiben wird sicherlich nicht dazu führen, daß dieser mit besonders eindrucksvollen Worten ausgestattet werden sein wird (ich fange ja gerade damit an und weiß noch nicht, was noch folgen wird). Aber wen interessiert das in diesem Moment? Mich jedenfalls nicht. Schreibe ich also einfach drauf los und berichte von dem emotionalen Höhepunkt der Saison und dem anschließenden Konzert von The Adicts im Knust – auch wenn ich dort wohl eher Bilder zeigen werde. Die Zahl der Bilder dürfte eh den normalen Rahmen bei mir sprengen und das heißt ja schon einiges… 😉 Also los!

FCSP-Braunschweig 001a

Den Tag begann ich frohgemut mit einem 3-Punkte-Kaffee und trotz eines arg flauen Gefühls im Magen, schließlich habe ich schon fest damit gerechnet, daß wir die Relegation spielen müssen (dort aber nicht untergehen werden), wollte ich dies natürlich nicht wirklich so erleben und hoffte weiter.

FCSP-Braunschweig 002

Den Whisky vor dem Spiel habe ich trotz der frühen Stunde bei der anstehenden stimmlichen Verausgabung (bin immer noch etwas heiser) in desorganisierter Runde gut gebrauchen können – und zugleich die neuen DSP Sticker bewundert. Die sind klasse geworden. ^^

FCSP-Braunschweig 005

Zeitgleich mit den Gästen aus Braunschweig trafen wir dann am Millerntor ein – und der Blick auf den Bus offenbarte einfach sehr passende Assoziationen – Schnell über Rechts…

FCSP-Braunschweig 007

Das ausverkaufte Stadion hatte neben den zahlenden Gästen auch noch eine Unmenge an Verabschiedungs-Plüschtieren an diesem Tag aufzuweisen – wenn man die auch noch mitgezählt hätte, wäre sicher ein neuer Besucherzahlenrekord herausgekommen…

FCSP-Braunschweig 010

Wer es noch nicht mitbekommen haben sollte – bei diesen Stoffgefährten ging es um eine besondere Form des Abschieds von zwei altbewährten und heißgeliebten FCSP-Spielern, Bruns und Ebbers.

FCSP-Braunschweig 014

Daneben ging es aber auch noch einmal um alles, schließlich betrug der Abstand vor dem Spiel auf die Abstiegsränge gerade mal drei Punkte bei einem schlechteren Torverhältnis zu einem der beiden unter uns (Aue), wobei wir mit dem Aufsteiger Braunschweig und auswärts mit Kaiserslautern (auf einem Aufstiegsrelegationsplatz) das weitaus schwierigere Restprogramm hatten und es aufgrund der Erfahrungen in Lautern eigentlich unbedingt heute schaffen mußten – wobei ein Sieg bei Erfolgen der Konkurrenten heute allein nicht einmal ausgereicht hätte… Also Anspannung pur auf den Rängen und dem Rasen, was überall spürbar war.

FCSP-Braunschweig 017

Wie auch der Herzschmerz angesichts des bevorstehenden Abschieds von Flo Bruns und dem Ebbefanten…

FCSP-Braunschweig 021

Die langezogenen Bruuuuuuuns-Rufe erklangen bereits beim Warmmachen…

FCSP-Braunschweig 022

Was für den einen oder anderen Schmunzler sorgte…

FCSP-Braunschweig 026

Es ist für mich und viele andere eigentlich unverständlich, daß wir die beiden heute verabschieden mußten. Insbesondere Bruns hätte durchaus noch zumindest eine Saison gerne hier bleiben können – gerade in dieser Form wird er in dieser Mannschaft gebraucht. „PRO BRUNS“ faßt dies gut zusammen.

FCSP-Braunschweig 027

Da es zudem eben auch nahezu um die Existenz des Vereins selbst ging – ein Absturz in Liga 3 bei dem aktuellen Stadionausbau mit den damit verbundenen Krediten wäre sicherlich ein großes Problem geworden – war allen klar, daß es heute gerade auch auf die Fans auf den Tribünen ankommen würde.

FCSP-Braunschweig 043

Die besondere Situation hat Viva Con Agua dazu veranlaßt, eine geplante Halbzeitaktion doch nicht an diesem Spieltag durchzuführen – eine lobenswerte Entscheidung, wie auch das Projekt selbst jede Unterstützung verdient – spendet also weiter Pfandbecher nach dem Abpfiff, hier ist das Geld gut angelegt!

FCSP-Braunschweig 047

Inwiefern wir das Gehalt von Bruns unbedingt einsparen mußten, das erschließt sich mir allerdings nicht. Das wäre gut investiertes Geld gewesen…

FCSP-Braunschweig 059

Nun hilft alles Jammern der Welt ja leider nichts mehr, die Entscheidung ist längst gefallen und wurde ja früh genug kommuniziert, so daß der verdiente Abschied hier möglich war. DANKE für alles!

FCSP-Braunschweig 064

Die Verabschiedung erfolgte vor dem Spiel – leider mit den vollkommen überflüssigen Aufforderungen zum Jubeln. Das ist so sinnentleert wie das dämliche „Bitte-Danke“-Spielchen in anderen Stadien. Laßt uns doch einfach dann und auf die Weise unsere Gefühle ausdrücken, wie wir es wollen – da brauchen wir keine Anleitung und Aufforderung…

FCSP-Braunschweig 069

Bruuuuuuuuuns… Danke für alles.

FCSP-Braunschweig 075

Marius Ebbers „Fußballgott“! Auch hier: Danke für alles.

FCSP-Braunschweig 079

Ein YNWA vor dem Anpfiff – und ohne Aufforderung, einfach vom Herzen. Was allein zählt.

FCSP-Braunschweig 085

Die Rückkehr von ohne dies rechtfertigenden Grund mit Stadionverboten belegten Fans (Schweinske-Cup – Notwehr gegen raubende Nazi-Angreifer ist keine Handlung, die ein solches Verbot rechtfertigt, insbesondere dann nicht, wenn die Angreifer ohne Konsequenzen davongekommen sind, sogar noch mit dem Raubgut von der Polizei selbst weggebracht wurden!) wurde ebenfalls gefeiert. Willkommen zurück!

FCSP-Braunschweig 087

Was genau kompliziert ist, erschließt sich mir jetzt zwar nicht, aber es paßt ja eigentlich immer… 😉

FCSP-Braunschweig 094

Leicht war die emotionale Ausgangslage vor diesem Spiel mit Sicherheit nicht…

FCSP-Braunschweig 096

Hier muß ich leider passen…

Nachtrag: Es soll sich um eine Soli-Bekundung zu Bene der WarriorZ handeln. Dessen unklare Vertragssituation wurde ja kurz nach dem Spiel auf positive Art und Weise beendet: http://www.fcstpauli.com/profis/news/3019 – HURRA! ^^

FCSP-Braunschweig 100

Und auch diesen Spruch kann ich nicht deuten – was daran liegt, daß ich ihn nur von hinten sehen und einfangen konnte… 😉

FCSP-Braunschweig 104

Zum Einlaufen der Mannschaften gaben alle schon einmal alles.

FCSP-Braunschweig 106

Von der Laustärke her fand ich es mit einigen ängstlichen Pausen zwischendurch eigentlich auch ganz ordentlich – wie das an anderer Stelle aussah oder rüberkam, sei mal dahingestellt.

FCSP-Braunschweig 108-P1010168

Desorganisierter Blick von der Haupt…

FCSP-Braunschweig 114

Die Nord zeigte mal wieder Doppel-Herz…

So wie die Mannschaft in der ersten Halbzeit. Die Gäste aus Braunschweig – Gratulation zum Aufstieg an dieser Stelle – waren vor lauter Feiern sichtlich nicht zu 100% bei der Sache – oder aber es lag einfach an dem unbändigen Willen der Braun-Weißen, die dieses Spiel unbedingt gewinnen wollten. Vielleicht auch einfach an beidem. Jedenfalls haben wir dank der zwei Treffer von Ginczek einen 2-0 Vorsprung in die Halbzeit retten können – und hätten eigentlich noch mehr Treffer erzielen müssen, so überlegen waren wir in dieser ersten Halbzeit.

FCSP-Braunschweig 115

Und böses Pyro war auf den Rängen zu sehen – denk denn niemand an die Kinder?

FCSP-Braunschweig 119

Die Gäste aus BRAUNschweig fielen eigentlich gar nicht auf – soweit ich das mitbekommen habe. Statt nochmals auf die dortige Fanszene zu verweisen nutze ich einfach mal die Gelegenheit, um mit einem Verweis auf einen lesenswerten Blogbeitrag auf den Alltagsrassismus in diesem Lande zu erinnern: http://gradakilomba.wordpress.com/interviews/unerzahlte-teile-der-geschichte/. Das geht uns schließlich alle an und ist kein Problem von Nazis oder anderen Randgruppierungen.

FCSP-Braunschweig 123

Solidarität 1: nach dem Kongreß am 18.5. lädt das Medibüro Hamburg („organisiert seit 1994 medizinische Versorgung für Menschen ohne gesicherten Aufenthaltsstatus“) zur Party im Gängeviertel ab 22 Uhr ein – siehe http://www.medibuero-hamburg.org/kongress.

FCSP-Braunschweig 126

Solidarität 2: auch weiterhin für die Verbannten aus den Stadien.

FCSP-Braunschweig 130

Solidarität 3: mit den Opfern von Polizeigewalt. Nur weiß ich leider nicht, um was es hier konkret geht…

Nachtrag: um diese schlimme, bereits früher mal verlinkte Geschichte, bei denen Fans von MTZ Opfer wurden: http://savemtz.blogsport.eu/2013/04/29/omon-uberfallt-partizan-mtz-fans/.

FCSP-Braunschweig 139

Gleichsam hier…

FCSP-Braunschweig 141

Zur Innenministerkonferenz am 18.5. in Hannover wird zum Protest aufgerufen – aus guten Gründen: http://thecaravan.org/node/3720.

FCSP-Braunschweig 146

Die Halbzeitergebnisse wurden zumindest angezeigt und sowohl das aus Aue als auch das von Dresden stimmten zuversichtlich. Wäre jetzt Abpfiff gewesen, wäre der Klassenerhalt perfekt gewesen…

An dieser Stelle möchte ich darauf verweisen, wie unglaublich störend es ist, daß im Stadion eigentlich kaum ein Netz zu bekommen ist. Die Glücklichen, die an Ergebnisse von anderen Plätzen kamen, gaben sie dann auch reihum gleich weiter – hier wäre es sicherlich nervenschonender, wenn das alle problemlos über einen guten Empfang selbst in Erfahrung bringen könnten…

FCSP-Braunschweig 149

Solidarische Grüße gingen an die antifaschistische Gruppe der „Black Rebels“ von Warschau, siehe dazu http://transparent-magazin.de/blog/eine_antifaschistische_fangruppe_in_polen_/ bzw. http://basch-fanzine.de/basch-31-zur-situation-in-warschau/.

FCSP-Braunschweig 157

Dazu gebe ich jetzt keinen link preis…

FCSP-Braunschweig 173

Dazu aber, falls noch nicht bekannt: http://solidglinde.blogsport.de/keinen-thor-steinar-laden-in-glinde/.

Und Infos zur Demo aktuell gibt es hier: http://www.keine-zukunft-fuer-nazis.info/ bzw. http://www.keine-zukunft-fuer-nazis.info/images/plakat2.jpg.

FCSP-Braunschweig 178

Gegen den Naziladen scheint auch diese Tapete zu gehen, soweit ich das erahnen kann von hinten… 😉

FCSP-Braunschweig 184

Wer hätte aber geahnt, was für eine herausragende Leistung unsere Mannschaft auch in der zweiten Halbzeit bringen würde!? Nachdem die Braunschweiger offensichtlich in der Kabine einiges zu hören bekamen, gingen sie enorm druckvoll in die zweiten 45 Minuten – aber die braun-weiße Abwehr hielt stand, was auch an dem tollen Innenduo Thorandt und Kalla lag, die sich beide wieder herausragende Noten verdient haben. Das erlösende 3-0 brach die Gegenwehr der Gäste sichtlich.

FCSP-Braunschweig 186

Es kam aber noch viel besser, denn den darauffolgenden Treffer erzielte niemand anderes als der eine Ehrenspieler des Tages, Bruuuuns!

FCSP-Braunschweig 198

Da sollte natürlich auch noch Ebbers seine Chance bekommen und wurde gleichsam eingewechselt…

FCSP-Braunschweig 200

…und er erzielte dann auch noch das 5:0! Wahnsinn! Klassenerhalt! Denn auch die anderen Ergebnisse stimmten, es war geschafftm auch wenn die Gäste noch den Ehrentreffer zum 5-1 erzielten.

FCSP-Braunschweig 218

Was Bruns und Ebbers im Laufe ihrer tollen Jahre für den FCSP geleistet haben, ist tiefsten Dank wert – und an diesem Tag haben sie sich auf den Platz auch noch stilecht mit jeweils einem Treffer verabschiedet. Genial!

FCSP-Braunschweig 220

Der gewünschte Plüschtierregen setze mit dem Abpfiff ein… https://www.facebook.com/photo.php?fbid=198723306918793&set=a.194799257311198.1073741828.194570277334096&type=1&theater

FCSP-Braunschweig 223

Grenzenloser Jubel und Traurigkeit zugleich…

FCSP-Braunschweig 226

Liebesbekundungen flogen auf den Rasen…

FCSP-Braunschweig 241

Desorganisierte Tapeten gab es auf der Haupt für Bruns… Danke an die Mitwirkenden an dieser Stelle!

FCSP-Braunschweig 245

Jubel überall…

FCSP-Braunschweig 251

Es folgten Momente der Tränen.

FCSP-Braunschweig 254

Und des Feierns.

FCSP-Braunschweig 256

Diese seltsame Mischung aus Erleichterung, Freude und liebevoller Trauer.

FCSP-Braunschweig 260

Manche Abschiede schmerzen mehr als andere.

FCSP-Braunschweig 263

Diese zwei Spieler haben sich die Liebe redlich verdient, die sie hier genießen.

FCSP-Braunschweig 269

Das ganze Millerntor stimmte ein Lied für die Scheidenden an…

FCSP-Braunschweig 273

Danke für alles!

FCSP-Braunschweig 274

Jede_r suchte sich einen Weg, die vorhandenen Gefühle auf eigene Weise auszudrücken…

FCSP-Braunschweig 275

Viele wählten die plüschige Variante.

FCSP-Braunschweig 278

Auch Elefanten waren dabei…

FCSP-Braunschweig 280

Der Ebbefant wurde aber nicht von einem Riesenteddy erschlagen.

FCSP-Braunschweig 286

Dafür sicherlich von all den Emotionen.

FCSP-Braunschweig 288

Man sah es beiden an, wie tief all das ging.

FCSP-Braunschweig 293

Und auch auf den Rängen waren diese Gefühle zu spüren.

FCSP-Braunschweig 299

Hier wurden zwei braun-weiße Helden verabschiedet.

FCSP-Braunschweig 306

Die uns beide nächste Saison mit Sicherheit fehlen werden – sportlich und vor allem menschlich.

FCSP-Braunschweig 314

Danke „SCHLÜBBÄRGOTT“ – diese desorganisierte Tapete habe ich anders leider nicht bildlich zu bieten. Sollte ein anderes Bild davon existieren, bitte an mich schicken!

Hier zum Beispiel eingefangen: http://www.flickr.com/photos/auxarmes/8734218622/in/set-72157633467277051

FCSP-Braunschweig 317

Eine schwere Saison liegt nahezu hinter uns. Und der Zusammenhalt der Mannschaft hat es trotz aller Widrigkeiten geschaft, das Minimalziel Klassenerhalt doch noch zu erreichen.

FCSP-Braunschweig 318

Sie mögen es wohl einfach spannend.

FCSP-Braunschweig 320

Und wir lieben sie halt alle.

FCSP-Braunschweig 321

Zwei ganz besonders, mit Sicherheit an diesem Tag…

FCSP-Braunschweig 322

Das stadionweite Abfeiern machte Laune.

FCSP-Braunschweig 323

Wie der ganze Tag. Danke an die ganze Mannschaft und alle, die zum Erfolg beigetragen haben!

FCSP-Braunschweig 326

Ebbers erhielt emotionalen Beistand…

FCSP-Braunschweig 328

Und die Mannschaft vergnügte sich ein paar Stofftieren – Schnecke Kalla sicherte sich die passende Schnecke…

FCSP-Braunschweig 329

…und das von einem Spaßvogel aufs Spielfeld geworfene Vorstadt-Dino-Maskotchen wurde zum Spielball umfunktioniert.

FCSP-Braunschweig 330

Aber das sollte für den Dino nicht der einzige Verwendungszweck bleiben…

FCSP-Braunschweig 331

Ebbers sorgte persönlich für ein Begräbnis unter der Mittelpunktdecke…

FCSP-Braunschweig 334

Zeit für Abschiedsworte…

FCSP-Braunschweig 342

Emotionen…

FCSP-Braunschweig 349

Plüschtiermassen…

FCSP-Braunschweig 350

Überall…

FCSP-Braunschweig 357

Ein letzter Gruß an die Fans…

FCSP-Braunschweig 358

Dann ging es durch ein Spalier der anderen Spieler.

FCSP-Braunschweig 359

Da wurden beide nochmal kräftig durchgeschubst.

FCSP-Braunschweig 360

Quasi die rituelle Verabschiedung…

FCSP-Braunschweig 363

Und dann war es wirklich vorbei. Die Saison. Die Zeit mit Bruns und Ebbers. Danke.

Danke.

FCSP-Braunschweig 364

Ein kurzer Abstecher vor die Domschänke, wo sich die Desorganisierten zum letzten Diffidati-Marsch einfanden. Auch wenn Team Sicherheit mal wieder sinnlos herumstand.

FCSP-Braunschweig 367

Gemeinsam lief eine große Gruppe der Desorganierten den letzten Marsch zum Fanladen mit.

FCSP-Braunschweig 368

Ein bißchen Nebel und ein paar Gesänge machten deutlich, daß bei dieser Veranstaltung die Luft wirklich draußen war.

FCSP-Braunschweig 369

Insofern ist es passend, daß diese Form der solidarischen Unterstützung mit den von Stadionverboten Betroffenen vorbei ist.

FCSP-Braunschweig 370

Gibt ja auch den Endpunkt eines Marsches im Viertel bald nicht mehr – Abschied vom alten Fanladen. Noch ein Abschied…

FCSP-Braunschweig 371

Danke für die gute Zeit an diesem Ort. Näher heran kamen wir allerdings nicht mehr, es war zu voll und uns dürstete nach einem Feiertrunk.

FCSP-Braunschweig 374

Im Shamrock fanden wir, was wir suchten…

FCSP-Braunschweig 376

Dann teilten wir uns weiter auf – für einen Teil stand als Höhepunkt des Tages noch das Konzert von THE ADICTS auf dem Programm. War sehr launig. (Nachtrag: so klangen sie: http://www.youtube.com/watch?v=NryYiPNiSCY) Die weiteren Bilder zeige ich da einfach mal ohne weiteren Kommentar:

FCSP-Braunschweig 389

FCSP-Braunschweig 391

FCSP-Braunschweig 393

FCSP-Braunschweig 401

FCSP-Braunschweig 407

FCSP-Braunschweig 412

FCSP-Braunschweig 413

FCSP-Braunschweig 414

FCSP-Braunschweig 418

FCSP-Braunschweig 421

FCSP-Braunschweig 422

FCSP-Braunschweig 424

FCSP-Braunschweig 430

FCSP-Braunschweig 432

FCSP-Braunschweig 440

FCSP-Braunschweig 443

FCSP-Braunschweig 445

FCSP-Braunschweig 453

FCSP-Braunschweig 455

FCSP-Braunschweig 456

FCSP-Braunschweig 458

FCSP-Braunschweig 468

FCSP-Braunschweig 472

FCSP-Braunschweig 474

FCSP-Braunschweig 478

FCSP-Braunschweig 479

FCSP-Braunschweig 491

FCSP-Braunschweig 497

So ging ein herausragender, magischer Tag zu Ende. Vielen Dank an die tolle Bezugsgruppe. Vielen Dank an Flo und Ebbe. Vielen Dank an die ganze Mannschaft und auch an alle anderen. Wir sind weiter zweitklassig – und zwar mit Sternchen. ^^

Mehr zum Spiel findet sich hier:

http://moeliw.tumblr.com/post/50330194910/ebbefanten-und-brunsinhos#_=_
http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=7039
http://ostblocksanktpauli.wordpress.com/2013/05/13/manchmal-fehlen-einem-die-worte/
http://www.stpaulinu.de/st-pauli-feature/nichtabstiegsabschiedspartykater
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=Yf4WA2kl33o
http://www.flickr.com/photos/auxarmes/sets/72157633467277051/
http://beebleblox.blogspot.de/2013/05/dreipunktehasen-und-dinokicks-fcsp.html
http://www.stefangroenveld.de/2013/dreifache-torschuetzen/
http://www.stefangroenveld.de/2013/tschuss-marius-ebbers-tschuss-florian-bruns/
http://pathos93.wordpress.com/2013/05/13/zeit-fur-eine-neue-generation/
http://metalust.wordpress.com/2013/05/13/for-crying-out-loud-for-that-i-thank-you/
http://gastspiel.wordpress.com/2013/05/14/wie-buchstabiert-man-eigentlich-liebe/
http://frittenbuddhist.wordpress.com/2013/05/13/rettung-abschiede-und-dino-gekicke-fc-sankt-pauli-eintracht-braunschweig-5-1/
http://www.breitseite-stpauli.de/12-13-33.htm
http://www.sitzblogade.com/solche-geschichten-schreibt-dann-wohl-tatsachlich-nur-der-fussball/
http://granamorsanktpauli.wordpress.com/2013/05/15/st-pauli-eintracht-braunschwei-1213/

2 Comments

  1. Na, „Beißen, Kratzen, Spucken!“ kann ich ja sogar von hier aus lesen. Und du warst gestern viel dichter dran. 😛

    Schöne Bilder, schöner Bericht — danke!

    • Ah… Danke. Ich bin halt noch nicht wieder nüchtern. 😉

      Und: nochmals Danke. ^^


3 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Dankeschön für die Fotos! […]

  2. […] “Tschüss Fanladen” – Fotos AuxArmes auf Flickr – Fotos USP – Fotos und Bericht KleinerTod – Fotos und Bericht […]

  3. […] und Berichte zum Spiel gegen Braunschweig gibts u.a. hier: Ostblock Sankt Pauli Kleiner Tods FC St. Pauli Blog Fotos von Stefan Groenveld Pathos Blutgrätsche Breitseite St. Pauli Gastspiel – immer […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: