Skip navigation

Es ist ja nichts Ungewöhnliches für uns in dieser Saison, sogenannte Sechs-Punkte-Spiele gnadenlos in den Sand zu setzen. Und auch den angeschlagenen Mannschaften im Tabellenkeller Punktegeschenke zu machen sowie diesen frisches Leben einzuhauchen kann spielzeitübergreifend als eine der typischsten Eigenschaften von Mannschaften in braun-weiß ausgemacht werden. Daß es so gesehen eigentlich nur eine Niederlage in Bochum geben könnte, das war damit eigentlich eine Selbstverständlichkeit für FCSP-Anhänger – daß es dann auch genauso kam, machte die Angelegenheit nicht einfacher zu verdauen. Vielleicht hätte ich auf den in Fußballkreisen, nicht nur bei Fans, so gut bekannten Aberglauben hören und mir das Spiel nicht im Knust anschauen sollen – schließlich fielen alle Ausflüge ins Knust bei einem Auswärtsspiel in dieser Saison gleich schlecht für uns aus…

Knust-Bochum-FCSP

Mit dem Anpfiff versagte nicht nur das Bild – was, wie mir ein Nebenmann verriet, vor zwei Wochen auch schon ein Problem war und dazu führte, daß die Leute scharenweise anderswo hingingen – sondern, mit dessen Wiederherstellung wenige Minuten später, auch unsere Mannschaft. Nichts von dem Auftreten, wie wir es daheim gegen schwache Löwen aus München bewundern konnten, sondern Zaghaftigkeit und ein mutloses Auftreten, welches schon beim Zugucken nach wenigen Minuten keine neue Hoffnung aufzubauen in der Lage war. Rückblickend betrachtet waren jene Minuten mit einem nahezu kontrastlos-grauem Bild noch das Beste am ganzen Spiel. Irgendwie fühlte ich mich an alte Zeiten erinnert, wo man am Fernsehschirm ein verschlüsseltes Spiel bei Premiere sah und aus der Kombination aus Ton und einem ganz groß zu erahnendem Bild irgendwie sich etwas zusammenzureimen versuchte… Nunja, vielleicht hatte mein scherzhafter Kommentar, daß es sich um einen FCSP-Seelenberuhigungsfilter handeln würde, damit wir das Grauen nicht mitansehen müssen, doch mehr mit der Realtität gemeinsam als meine wider besseren Wissens aufgestellte Prognose, an diesem Tag Punkte holen zu können. Letztlich hielt ich es nicht länger im Knust aus und wechselte abergläubisch motiviert die Location, um mir den Rest des Spieles bei einem Guinness und mit englischem Kommentar anzusehen – doch auch diese Maßnahme steigerte eigentlich nur mein Wohlbefinden und nicht das Ergebnis. Soweit zum Thema Aberglauben. 😉

Ein nach Chancen und Spielanteilen viel zu deutliches 3-0 steht unter dem Strich und wir nach wie vor knietief im Kampf gegen den Abstieg, Ergebnisse zählen schließlich und die sind bekanntlich allein aufgrund der geschossenen Tore dann auch logischerweise rückblickend verdient. Wenn wir keine Chancen verwerten können, brauchen wir uns auch über so ein Ergebnis nicht zu wundern. Hinzu kommt natürlich die nahezu unerträgliche Lässigkeit im Spiel selbst, die von unserer Mannschaft ausgestrahlt wurde – man konnte mitunter meinen, daß die BoysInBrown von einem „Bonusspiel“ oder einem Testkick ausgingen, so halbherzig wirkte der Einsatz auf dem Platz – der unbedingte Wille war von unserer Seite eigentlich nie wirklich zu sehen. Dafür schien der neue, altbekannte Trainer den Gastgebern neuen Mut eingeimpft zu haben. Mit diesem Aufwind traue ich den Bochumern den Klassenerhalt locker zu. Wir werden da, auch vom Restprogramm, weitaus mehr drum zu kämpfen haben.

Über das Spiel lohnen sich von meiner Seite aus mehr Worte nicht wirklich, doch es gibt ja noch andere Themen. Wie die ausgezeichnete Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft interessierter Mitglieder zum Abschlußbericht bzgl. des Schweinske-Cups: http://sanktpaulimafia.blogsport.de/2013/04/17/stellungnahme-der-agim-zum-abschlussbericht-schweinske-cup-2012/ – LESEN.

Und was den Stadtteil St. Pauli betrifft, sollte man diese drei Punkte nicht übersehen: einerseits die immer weitergehende Vertreibung von Obdachlosen durch bauliche Maßnahmen, http://rueckseitereeperbahn.blogspot.de/2013/04/ade-warmluft.html und auch die Fortführung der Gentrifizierung, wofür die Esso-Häuser nahezu zu einem Symbol geworden sind und wo für den 28.4. nach dem nächsten Heimspiel zu einer Demonstration aufgerufen wird: http://www.initiative-esso-haeuser.de/archive/demoaufruf_28042013.htm, siehe dazu auch http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=7022. Hinzu kommt dann auch noch die Fanladenabrißparty, was ja auch, aber nicht nur, ein FCSP-Thema ist: http://www.kiezkieker-fanzine.net/2013/04/16/fanladen-abrissparty/.

Wer sich immer noch wundert, warum manche Fans etwas gegen eine zu große Nähe zur Polizei, Stichwort Stadionwache, hat, sollte sich mal diesen Erlebnisbericht aus München durchlesen: http://meyerjohannes.de/einmal-mit-profis-oder-wie-es-die-polizei-schafft-einen-normalo-gegen-sich-aufzubringen/.

Mehr über das Spiel gegen Bochum findet man hier:
http://moeliw.tumblr.com/post/48425932005/tief-im-westen
http://fcspsouthendscum.wordpress.com/2013/04/20/matchday-30-vfl-bochum-fc-sankt-pauli-3-0/
http://www.stpaulinu.de/germany-bundesliga/tor-geht-vor
http://www.rilrec.de/13/index.php/de/onlinezine/185-vfl-bochum-vs-fc-st-pauli
http://www.breitseite-stpauli.de/12-13-30.htm
http://fcumad.tumblr.com/post/48681740145/vfl-bochum-3-v-0-fc-sankt-pauli-urgh-i-had-a
http://ostblocksanktpauli.wordpress.com/2013/04/22/wachgekusst/
http://blog.uebersteiger.de/2013/04/23/30-spieltag-a-vfl-bochum/
http://stpauli-streets.eu/2013/04/die-drei-geschenke-von-bochum/

Und zur guten Nachricht des Wochenendes: unsere U23 holt einen wichtigen 3:1 Erfolg gegen SC Victoria Hamburg – siehe http://www.fcstpauli.com/data/news/nachwuchs/saison_2012_13/2013/kw_16/nsb_u23_victoria – Himmelmann, Gyau und Gogia waren mit von der Partie.

2 Comments

  1. Danke für den Link zum Johannes Meyer, ich könnt schon wieder komplett abkotzen wenn ich so etwas lese. ACAB (AB)


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: