Skip navigation

Nach wie vor wartet der FCSP auf eine Bewertung des Kassenrollenwurfes durch den DFB – hier hätte es bereits Anfang Januar zu einer Sanktion kommen sollen, doch aufgrund der Hallenkrawalle, siehe https://kleinertod.wordpress.com/2012/01/09/nazi-hooligan-angriff-auf-fcsp-fans-tumulte-und-eine-auf-dem-rechten-auge-blinde-polizei-hallenkrawalle/, die mitbewertet werden sollen, wird es mit einer Nachricht vom DFB noch etwas dauern. Ob hierbei auch wirklich die wahren Vorkommnisse bewertet werden oder nur der Polizeibericht, das wird ebenfalls abzuwarten sein – spannend und lobenswert ist es jedoch, daß mit dem Kriminologen und Polizeiwissenschaftler Prof. Dr. Feltes ein angesehener und über jeden Verdacht der Parteilichkeit zugunsten des FCSP erhabener Vorsitzender für die Untersuchungskommission zu den Vorfällen in der Halle gefunden werden konnte: http://www.publikative.org/2012/01/25/fusballfans-gewinnen-renommierten-forscher-fur-u-kommission/. Zur Aufklärung sind alle beim Schweinske-Cup anwesenden Fans mitaufgerufen: http://www.fcstpauli.com/magazin/artikel.php?artikel=10605&type=2&menuid=57&topmenu=112 – wer etwas beitragen kann, melde sich somit beim Fanladen!

Vielleicht wird dann auch der Einsatz von Polizeihunden, die auf Menschen gehetzt wurden, besser geklärt werden können als durch die sich selbst verteidigende Polizei, bei der jeder Einsatz eines Mittels aus Prinzip bereits gerechtfertigt ist durch einen irgendwie behaupteten Anlaß – siehe auch http://mobil.abendblatt.de/hamburg/article2170336/Einsatz-gegen-St-Pauli-Fans-mit-Polizeihunden-rechtswidrig.html. Solange in den Medien die Darstellung der Polizei noch nichteinmal hinterfragt wird, muß sich auch die Presse einen Vorwurf rund um die Hallenkrawalle gefallen lassen: http://www.publikative.org/2012/01/11/dahin-wo-es-weh-tut/. Es wäre nicht nur schön, sondern ungemein wichtig, wenn die wirklichen Ereignisse rund um den Schweinske-Cup 2012 ans Tageslicht kommen würden. Danach kann man diese dann immer noch beurteilen – nur bitte nicht vorher.

Nicht nur der von der Fanszene des FCSP eingesetzte Untersuchungsausschuß ist ein positives Beispiel für ebendiese, auch der Film „Das ganze Stadion“ hat hier einiges aufgezeigt, weswegen man diesen unbedingt einmal gesehen haben sollte. Ob man den Film nun im Kino verpaßt hatte oder nicht, der Kauf der jetzt veröffentlichten DVD sollte Pflicht für alle Fans des FCSP sein: http://www.shop.aries-images.de/index.php?category_id=1&page=shop.product_details&product_id=14&Itemid=2&option=com_virtuemart&vmcchk=1&Itemid=2. Ob nun online oder aber direkt am AFM-Container während des Testspieles gegen Grasshoppers Zürich, zu dem man aufgrund der Planungen des Neubaus der Gegengeraden nicht auf dieser wird Platz nehmen können, siehe http://www.fcstpauli.com/magazin/artikel.php?artikel=10596&menuid=1, oder aber im Fanladen – HOLT EUCH DIESEN TOLLEN FILM!

Am heutigen Tag finden zwei spannende Veranstaltungen rund um den FCSP statt – der Zeckensalon lädt um 20 Uhr zu der Veranstaltung „Männliche Identitätskonstruktion bei Fußballfans“ http://zeckensalon.blogsport.de/2012/01/15/veranstaltung-am-27-01-2012-maennliche-identitaetskonstruktion-bei-fussballfans im Fanladen und zuvor findet ab 18 Uhr zum Internationalen Holocaust-Gedenktag im Clubheim über die Verfolgung Homosexueller während der Naziherrschaft eine Lesung statt, nach der auch über die aktuelle Homophobie im Fußball gesprochen werden wird: http://www.fcstpauli.com/magazin/artikel.php?artikel=10554&type=2&menuid=57&topmenu=112 – wie wichtig es ist, beim extremen Unrecht gegen Homosexuelle nicht nur in der Vergangenheit zu verweilen, wird im folgenden Text verdeutlicht, der sich auch darum kritisch mit der Veranstaltung auseinandersetzt: http://metalust.wordpress.com/2012/01/27/zum-holocaust-gedenktag/. Trotzdem beides wichtige Termine, die Aufmerksamkeit verdienen. Wie auch im März die Aktion „Hamburg steht auf“ von „Laut gegen Nazis“ – http://www.lautgegennazis.de/blog/2011/10/20/20-10-2011-der-fc-st-pauli-wird-offizieller-partner-fur-die-internationalen-wochen-gegen-rassismus-in-hamburg-vom-16-bis-zum-24-marz-2012-ein-neuer-schlachtruf-im-fusballstadion-hamburg-s/ – aber ersteinmal die heutigen beiden Termine vormerken.

Morgen wird sich beim Testspiel gegen Zürich zeigen, wie fit und eingespielt die Mannschaft aus dem Trainingslager kommen wird. Bereits gegen Hoffenheim war die Leistung für ein Testspiel sehr ansprechend und es dürfte spannend werden, wie der Weggang von Hennings, der bis zum Saisonende ausgeliehen wurde, und vor allem die vielen Wiedergenesenen die Mannschaftsleistung beeinflussen werden. Wer nicht zum Testspiel geht oder aber vor 15 Uhr noch etwas sinnvolles tun will, kann sich der Demo anschließen, siehe http://usp.stpaulifans.de/2012/01/demoaufruf-%C2%BBder-tod-ist-ein-meister-aus-deutschland%C2%AB/. Die Demo startet um 13 Uhr am Hauptbahnhof und steht vor allem für ein Zeichen gegen die Morde der NSU und die Solidarität mit den Opfern. Dürfte zeitlich möglich sein, sich dieser Demo für eine Weile anzuschließen und dann zum Millerntor zu fahren…

Spannend wird es auch weiterhin rund um den FCSP werden – so wird beispielsweise im Februar die Diskussion um eine Professionalisierung des Präsidiums erfolgen – http://www.mopo.de/fc-st–pauli/vom-chaosverein-zum-proficlub-st–pauli–ist-stefan-orth-der-letzte-ehrenamtliche-boss-,5067040,11522664.html – inwieweit unser aktueller Präsident mit seinem Auftreten bislang für einen solchen Wechsel werben will, bleibt dahingestellt… http://stpauli.nu/st-pauli-links/diskurs-ehrenamtlicher-prasident-vs-profi-vorstand-fur-den-fc-st-pauli weist auf einige Diskussionspunkte hin. Der FCSP steht jedenfalls nie still, auch nicht in der Winterpause. Forza!

2 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] Vernastaltung im Clubheim hatte ich vorab ja schon etwas geschrieben – https://kleinertod.wordpress.com/2012/01/27/aufklarungsversuche-der-hallenkrawalle-wichtige-veranstal… – und zum Glück gab es hier keinen Grund zur Befürchtung, daß die Veranstaltung dem […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: