Skip navigation

Monthly Archives: August 2011

Wenn man ein Spiel nur über den Bildschirm verfolgt, dann hat man eigentlich nicht vieles zu sagen und dementsprechend will ich mich heut auch kurz fassen. Die 1-0 Auswärtsniederlage in Braunschweig war über die ganze Spielzeit irgendwie abzusehen, der Gastgeber hatte sich durch ein sehr hartes Einsteigen in Kombination mit absurden Schauspieleinlagen und vor allem sehr hohem Einsatz die Überlegenheit vor dem Tor erspielt und einfach öfter auf unseren Kasten geschossen als umgekehrt. Und eigentlich zählt ja eh nur die Statistik der erzielten Tore… Read More »

Da war er wieder, so ein magischer Millerntormoment, der einem weitaus mehr als Gänsehaut, sondern vielmehr unvergeßliche Erinnerungen einbrachte – dramatischer kann man ein Spiel auch kaum gewinnen als mit einem Treffer in den letzten Sekunden der Nachspielzeit nach aufopferungsvollem Anrennen bis zum letzten Augenblick. Verdient war der 2-1 Erfolg über den MSV Duisburg außerdem, so daß man nicht allein von einem glücklichen Sieg sprechen kann, wenngleich so ein last minute Treffer immer auch damit etwas zu tun hat. Doch auch wenn dieses letzte Tor mit dem anschließenden Jubel den Abend beherrschte, so gab es doch auch weitaus mehr, worüber von diesem Spieltag zu berichten ist. Read More »

Viele Themen wieder einmal, aber auch wenn es bis zum Montagsspiel gegen Duisburg noch etwas hin ist, will ich sie trotzdem alle in einen einzigen Beitrag verbinden. Vor allem das Testspiel gegen Werder Bremen hat für mich doch so einige Erkenntnisse gebracht, die sicherlich auch dem Trainergespann nicht verborgen geblieben sein werden und was mit einiger Wahrscheinlichkeit auch Auswirkungen auf das nächste Heimspiel am Millerntor gegen den MSV haben wird – insofern passen die drei Themen auch wunderbar zusammen. Read More »

Aktuell liegen wir nach drei Siegen und einem Unentschieden nach vier Spieltagen mit 10 Punkten auf dem ersten Platz der 2. Bundesliga-Tabelle – was aber auch nur daran liegt, daß das Montagsspiel noch aussteht, dessen Sieger uns von diesem Platz wieder vertreiben würde. Aber wen kümmert das? 10 Punkte sind nur ein erstes Zwischenfazit, aber eben auch ein sehr gutes. Wer nach Bochum gefahren ist, der wird das sicher nicht bereut haben – und da ich diese Begegnung wieder einmal nur in meinem Stammimbiß bei einer leckeren Pizza und einigen Bierchen verfolgt habe, kann ich dazu auch nicht wirklich viel schreiben. Doch auch diese wenigen Worte machen im Angesicht der Umstände Spaß zu schreiben… Read More »

Der 3-1 Heimerfolg gegen Allemania Aachen war definitiv nicht ein schönes Fußballspiel, aber es war letztlich irgendwie doch alles dabei, was aus dieser Begegnung etwas Wunderbares und ein für das Millerntor typisches Spiel gemacht hatte. Leidenschaftlicher Einsatz, volle Unterstützung von den Rängen auch über das Spielgeschehen hinaus, Emotionen pur mit einer Herzrasenschlußphase und das alles auch noch als Freitagsspiel zur Domzeit. Read More »