Skip navigation

Man muß ja nicht gleich irgendwelche Wahnsinnstaten verüben, nur weil man Montage nicht mag http://de.wikipedia.org/wiki/I_Don%E2%80%99t_Like_Mondays bzw. http://www.myvideo.de/watch/5007797/The_Boomtown_Rats_I_Don_t_Like_Mondays… Jedenfalls sind Montagsspiele alles andere als schön für den Fußballfan, vor allem für die Auswärtsfahrer. Unabhängig vom Ergebnis, hier dem 1-1. Mein Kompliment an alle, die an diesem Montag in Frankfurt waren und sich das Spiel gegen die Eintracht angetan haben…

Meinereiner weilte derweil daheim und nahm die Saisontickets in Empfang. So wie das nachfolgende Bild sehen die einzelnen Karten diese Saison dabei aus, wobei ich wieder einmal das Bild mehrfach bearbeitet und die eigentliche Karte damit unkenntlich gemacht habe – schließlich soll ja kein Fälscher auf die Idee kommen, damit halbwegs Erfolg haben zu können… 😉

Passenderweise habe ich mich jedenfalls für die Karte für das Rückspiel entschieden. Da wird es mit Sicherheit auch voller werden als bei dem Heimspiel der SGE an diesem Montag…

Das 1-1 war dann wohl leistungsgerecht, nach der starken ersten Halbzeit haben wir uns zu sehr hinten rein drängen lassen und müssen so gesehen mit dem einen Punkt zufrieden sein. Erwartet hatte ich gar keinen, so gesehen ein Gewinn. Nach dem Spielverlauf und unseren Möglichkeiten eher ein Punktverlust, für die Ansprüche der SGE sowieso.

Bartels hat nicht nur ein Tor geschossen, er hat auch ein klasse Spiel abgeliefert. Nur ein Tor mehr hätte er machen können, aber eines ist ja auch schon schön. Boll hat diesmal nur die Vorlage gegeben, mit drei Scorerpunkten bastelt er weiter an seiner diesjährigen Überform. Naja, nach zwei Spieltagen, egal, aber ich traue es ihm zu. 😉 Auch wenn das 1-1 auf seine verunglückte Kopfabwehr in die Mitte zurückzuführen ist – da wäre ein humorloses ins Aus köpfen sinnvoller gewesen, auch zur Ecke klären, besser als hoch in die Mitte des 16ers ablegen, ohne daß man weiß, wer da steht – höchstwahrscheinlich, wie hier, eben ein Gegner. Naja, aber unter dem Strich hat mir Boll wieder gefallen.

Ebbers war ein wichtiger Faktor in unserem Spiel nach vorn, nur leider ist er etwa ab der 60. Minute nahezu verschwunden. Trotzdem wurde er nicht ausgewechselt, was mich ein wenig gewundert hat. Schubert schafft es nun schon im zweiten Spiel zum weiten mal hintereinander, mich mit seinen Auswechslungen zu verblüffen. Daß Naki raus mußte, wohl verletzt, ist schade, aber ich hoffe, es geht ihm gut. Deniz hat in meinen Augen wieder gut gespielt, wobei seine beste Aktion vom Kommentator von Sport1 Bartels zugeschrieben wurde…

Sobiech und Schachten haben mich diesmal beide überzeugt, in dieser Form möchte ich beide in der Startaufstellung sehen. Unsere Verteidigung ist jedenfalls so einfach richtig gut. Vor allem Kalla hat ein klasse Spiel gemacht. Auch Tschauner war so gut, daß der Name Kessler auf der anderen Seite nahezu in Vergessenheit geraten ist bei uns.

Takyi fiel ein wenig ab, hat aber trotzdem ordentlich gespielt. Aber kein Wunder, daß er als erstes vom Feld mußte. Bruns hat allerdings nicht wirklich besser gespielt, waren beide eigentlich gleich. Die Einwechslung von Daube hat mich gefreut, gesehen habe ich ihn allerdings nicht wirklich. Doch schön, wenn wir so viele gute Spieler wieder fit haben.

Tja, so haben wir zwei Punkte verschenkt – aber doch einen mehr, als ich vor dem Spiel erwartet hätte. Insofern bin ich zufrieden. Obwohl es ein Montagsspiel war. Und so etwas mag ich eigentlich nicht… Nunja. Wenigstens hat Veh schon wieder nicht gegen uns gewonnen. Und im Rückspiel schlagen wir seine Mannschaft dann halt wieder mit einem Tor. Wird schon werden. 😉

P.S.: Lesenswerte Auswärtsfahrergedanken nebst Gedanken zum organisierten Stimmungsboykott von USP hier http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=5795 – zum Fanthema sehr nah an meinen Gedanken dran https://kleinertod.wordpress.com/2011/07/23/ausblick-fcsp-auswarts-bei-der-eintracht-in-frankfurt-und-fanthemen/

Weitertwittern

2 Comments

  1. I don’t like DSF bzw. Sport1, aber in diesen Fällen nimmt man das Angebot ja trotzdem an. Vorher wäre ich mit einem Punkt auch glücklich gewesen, aber nach dem Verlauf der ersten Halbzeit hätten es gerne zwei mehr sein können.
    Nach den ersten beiden Spielen freu ich mich jedenfalls sehr auf den Rest der Saison, das war alles schon recht vielversprechend. Die Defensive gefällt mir ausgesprochen gut, Sobiech und Tschauner haben voll eingeschlagen, Schachten war gegenüber Ingolstadt auch deutlich verbessert, Kalla ist stark, da kann man echt nicht meckern. Dazu gefielen Bartels und Naki gestern in der Offensive, beide auch verbessert seit Ingolstadt, das wird noch was, bin ich sicher.
    Im Sturm hoffe ich auf Ebbers, wenn der wieder richtig fit und eingespielt ist, mit Takyi wird das nichts, der wird weiterhin alle 5 bis 6 Spiele eine gute Leistung bringen und dann wieder im Mittelmaß verschwinden. Schade, dass den niemand haben wollte, das Geld hätten wir gut reinvestieren können.
    Jetzt freu ich mich erst einmal auf Aachen, das erste „richtige“ Heimspiel.

    • Moin. Ab heut bin ich wieder im Lande, was die späte Antwort erklären sollte… 😉

      Natürlich ist man glücklich, wenn man ein Spiel wenigstens im Fernsehen sieht, wenn man schon nicht live dabei sein kann – ich erinnere mich noch gut an die Drittligazeiten, an denen man gebannt den Ticker verfolgte, um wenigstens halbwegs nah am Geschehen dran sein zu können… Doch regt nicht nur der Kommentator zumeist entsetzlich auf (bei Sky kann man den ja wenigstens noch abschalten), es sind ja auch die Anstoßzeiten, die man als Preis für diesen Berichterstattungshandel bezahlt. Montag geht einfach gar nicht als Anstoßzeit. Insbesondere eben für eine Auswärtsfahrt. Ich will weder Frühstücksfußball noch Wochenspiele, so sie sich denn nicht vermeiden lassen…

      Betrachtet man die Pokalpleite, so können wir mit dem einen Punkt wirklich noch glücklich sein, denn wir haben ja nicht nur da abgebaut. Insgesamt scheint nach vorne noch nicht so viel zu klappen, wie es sollte und hinten begehen wir nach wie vor noch immer den einen oder anderen Fehler, der eben auch gegen Gegner, die nicht aus der ersten Liga stammen, zu Toren führen. Dabei haben wir in der Verteidigung wirklich eine derart große Auswahl, daß mich Formkrisen nicht wirklich stören. Zumindest für das nächste Spiel steht dann schon der nächste gute Mann bereit.

      Nur vorne, und damit meine ich auch das Mittelfeld, fehlt noch einiges, beim letzten Paß angefangen und bei Abschluß eben auch. Sicher wird Ebbers noch etwas brauchen, dann aber traue ich ihm auch wieder mehr zu, und was der Saglik im Pokal gezeigt hat, das sah ja schon viel besser aus als beim ersten „Hauswärtsspiel“…

      Auf das erste echte Heimspiel gegen Aachen freue ich mich auch, morgen geht es los! ^^


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: