Skip navigation

Morgen ist es also dann soweit und die neue Fußballsaison 2011/2012 des FC St. Pauli beginnt. Nicht mehr in der 1. Bundesliga, dafür aber in einer Liga, die nicht ganz so im Kommerz zu ertrinken scheint wie die Erstgenannte. Ob auch hier der Kommerzialisierungsprozeß weiter fortgeht und auf Dauer kaum noch von der höchsten Spielklasse in unserem Land zu unterscheidende Strukturen mit sich bringt bleibt abzuwarten – da aber an sich nicht ganz das große Geld in der 2. Bundesliga zu machen ist, jedenfalls nicht ohne die Fernsehpräsenz und die Aussicht auf das internationale Geschäft, habe ich die Hoffnung, daß es diesbezüglich etwas entspannter zugehen wird. Dafür gibt es aber auch noch ganz andere Nachteile wie die teilnehmenden Mannschaften in dieser Saison, die nicht gerade für entspannte Begegnungen stehen und eben auch die weitaus schlechteren Anstoßzeiten. Und ganz sind die Themen der letzten Saison ja auch noch nicht ausgestanden – man denke nur an das Übermaß der ganzen Business-Seats auf der Haupt. Dafür konnte quasi im letzten Moment das Problem mit den jegliche Berichterstattung in Blogs und auf anderen Wegen beim FCSP verhindert werden. Es kann also losgehen!

Daß es überhaupt möglich sein würde, diesen Blog wie gewohnt fortzuführen, war ja lange nicht klar – die mit dem Verkaufsstart der Dauerkarten geänderten AGB unseres FCSP hätten dies jedenfalls unmöglich gemacht, siehe dazu auch https://kleinertod.wordpress.com/2011/06/08/sommerpause-und-ein-ruckblick-die-fcsp-jahr100-saison-und-die-farbe-rot/ em Ende nebst der Diskussion in den Kommentaren. Nachdem der Verein eine Änderung der AGB in diesem Punkt angekündigt hatte und die Überarbeitung keine nennenswerte Verbesserung erbrachte, da jeder Besucher, der über ein Spiel sich in irgendeiner Form von der Öffentlichkeit wahrnehmbar äußern wollte, von den AGB zumindest in Bedrängnis gebracht wurde, formierte sich unter den Bloggern ein Widerstand, der dank Gespräche mit dem Verein zu einer weiteren Überarbeitung führte: http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=5770, die letztlich auf der Vereinsseite bekannt gemacht wurden: http://www.fcstpauli.com/staticsite/staticsite.php?menuid=173&topmenu=168. Auch wenn letztlich nicht unsere Formulierungen übernommen wurden, so ist das Ergebnis als Konsens zu bezeichnen, der für alle Fans des FCSP von Vorteil ist. Lesenswert dazu auch http://www.rode-wissensmanagement.de/2011/07/social-media-fusball-das-beispiel-fc-st-pauli/, wenngleich man dem FCSP durchaus vorwerfen muß, daß er hier nicht gleich an seine Fans gedacht und zumindest auf die ersten Proteste hin gemeinsam eine Lösung gesucht hatte. Aber das tat er dann ja letztlich und so hat sich in einem chaotischen Hin und Her mal wieder gezeigt, daß der magische FCSP doch etwas Besonderes ist und bleibt – der Fanszene sei dank.

Zumindest einige meiner beim Testspiel gegen Bröndby geschossenen Bilder, die ich aufgrund der jetzt ja wieder abgeänderten neuen AGB nicht zeigen konnte, kann ich jetzt doch herausholen. Und damit auch zum Ausblick auf die neue Saison überleiten, denn morgen geht es endlich los – oder schon, denn die Sommerpause war verdammt kurz, jedenfalls aus Sicht der Spieler und der Vereine. Auch unser neuer Trainer hatte weniger Gelegenheit, die Mannschaft nach dem Abstieg neu zu formen, aber das muß ja kein Nachteil sein, denn so war mit Sicherheit ein hochkonzentriertes Arbeiten aufgrund des Zeitdrucks möglich. Wie die Mannschaft letztlich auflaufen wird gegen Ingolstadt, das wird sich dann ja wohl erst kurzfristig zeigen – da dürfen wir uns sicherlich auf die eine oder andere Überaschung gefaßt machen…

Auf wen wir mit Sicherheit werden verzichten müssen, das ist aufgrund der Verletzung von Marius Ebbers leider klar, doch hoffe ich hier nach wie vor darauf, daß er in einigen Spieltagen wieder mit von der Partie sein wird. Solange wird unser neuer Stürmer Saglik sicherlich Punkte sammeln können, hoffentlich nicht nur für sich, sondern eben auch für unseren Verein…

Noch nicht sicher, aber sehr wahrscheinlich, wird die eher mäßige Unterstützung der Mannschaft beim Auftaktspiel werden, denn längst nicht alle Karten an der Lohmühle in Lübeck werden verkauft sein bei Spielbeginn. Derzeit dürften etwa 7.500 FCSP-Fans die Reise für das auswärtige „Heimspiel“ mitmachen, eine Folge des Bechertreffers aus der letzten Saison, wie hier ja schon ausführlich nachlesbar war. Manche Medien scheinen jenen einen Bechertreffer zum Anlaß genommen zu haben, ihr Bild vom „kultigen Kiezklub“ neu zu justieren, insbesondere die Welt zeichnet sich neuerdings durch das Herbeischreiben einer gewalttätigen neuen FCSP-Szene aus, was gerade im direkten Vergleich mit der Szene zu Hansa Rostock nur noch als schlechter Witz zu beschreiben ist http://www.welt.de/sport/fussball/article13486841/In-der-Zweiten-Liga-geht-die-Angst-vor-dem-Chaos-um.html: 350 gewaltbereiten/ -geneigten Rostockern stehen also 500 vom FCSP gegenüber… Wie auch immer diese Zahlen zustande kommen, Panikmache ist noch die beste Diagnose bei diesen und ähnlichen Artikeln.

Wer noch keine Karten für das Auftaktspiel in Lübeck hat, kann sich ja noch kurzfristig für einen Spielbesuch entscheiden – es wird sich sicher lohnen und unser FCSP verdient mal wieder jede Unterstützung. Also los – auf ein Neues!

P.S.: Nachdem mir Ring2 so freundlich das Stöckchen der Saisonprognose zugeworfen hat, will ich dieses doch auch noch gleich aufnehmen und auch mit einem Abschlußtabellenplatz unseres FCSP antworten. In meinen Augen wird es nicht nur nicht um den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga gehen, sondern vielmehr darum, den angestrebten Platz unter den ersten 25 in Deutschland auch zu halten, sprich, irgendwo um Platz 7 wird der magische FC am Ende landen. Wobei, und da sehe ich ein wenig pessimistischer drein, wird gerade auch in Anbetracht der Tatsache, daß wir im Sturm nicht wirklich ausreichend mit treffsicheren Spielern gesegnet sind, aber auch noch über die Außenverteidiger wieder Druck über außen nach vorn aufbauen müssen, dieser Platz wohl eher nicht erreicht werden. Eher sehe ich uns auf Rang 9 am Ende der Saison, auch weil die genannten Schwächen, allgemein über Außen, in dieser Saison durch die starken Mannschaften in der Zweitligasaison 2011/2012 besonders augenfällig werden. Dafür sehe ich Luft nach oben in der Folgesaison, doch darum geht es jetzt ja nicht. Allgemein sehe ich nach einer durchwachsenen Hinrunde wieder einen Aufschwung bis eben auf jene Endplatzierung – mit viel Emotionen. Und damit werfe auch ich das Stöckchen der Prophezeiung wieder weiter und zwar an @Momorulez, viel Spaß damit. ^^

5 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] trägt man die Frage nach der Platzierung und dem Saisonverlauf weiter. Mein Stöckchen geht an @KleinerTod Gebrannte Kinder werden Pessimisten, so muss das sein, denn wenn ich in meiner Bezugsgruppe […]

  2. […] Über das Wesen der Prognose Hinterlasse einen Kommentar Geschrieben von momorulez am Juli 15, 2011 „In meinen Augen wird es nicht nur nicht um den Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga gehen, son… […]

  3. […] von @ring2 StPauli.nu ‘s Mission Nichtabstieg ,überlebte er den @kleinerTod Ausblick: Saisonauftakt in Lübeck…, der diesen dann, Whiskey geschwängert weiter zu @momorulez’ Das Wesen der Prognose […]

  4. […] ja sonst eher seltener erlebe. Heimgekommen bin ich jedenfalls trotzdem und nach etwas Erholung und dank der AGB-Änderung habe ich darüber ja jetzt auch ausführlich bloggen können. Ein schöner Start in die neue […]

  5. […] neben Video- und Tonaufnahmen im Stadion zu verbieten. Auf den Protest der Fanszene, siehe https://kleinertod.wordpress.com/2011/07/15/ausblick-saisonauftakt-in-lubeck-gegen-ingolstadt-und-gea… wurde eine Regelung geschaffen, die das Knipsen zu privaten Zwecken erlaubt. Nunmehr wurde […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: