überspringe Navigation

Besonders viel Hoffnung verspürt man als FCSP-Fan diese Tage nicht, wenn man sich die sportliche Seite der 1. Fußballmannschaft anschaut (die 2. sowie andere Abteilungen des Vereins liefern hingegen durchaus sehr positive Schlagzeilen, nur mal nebenbei in Ermangelung positiver Meldungen von der 1. mal angemerkt). Die tabellarische Ausgangssituation ist ja schon schlimm genug – „verzweifelt“ ist noch sehr optimistisch formuliert, ich würde es eher aussichtslos nennen. Aber rein rechnerisch ist der Klassenerhalt ja zumindest noch möglich. Was aber im besonderen Maße den Anhänger des FC St. Pauli erschüttert, das sind die nicht enden wollenden Verletzungsnachrichten. Da wird das anstehende Spiel gegen die Schalker fast zur Nebensache…

Jekylla hat die Liste der Ausfälle sehr übersichtlich aufgestellt – http://santapauli.wordpress.com/2011/03/29/preview-01-04-2011-schalke-04-vs-verletztenliste/ – die Mühe brauche ich mir jetzt also extra nicht auch noch zu machen. Neu hinzugekommen seit meiner letzten Erwähnung sind mit Volz und Hain, die bis Saisonende ebenfalls ausfallen, auch noch Fabian Boll, der aber mit einer scheinbar nur leichten Verletzung möglicherweise (wenn auch nur mit minimaler Chance) sogar gegen Schalke im Kader stehen könnte http://fcstpauli.com/magazin/artikel.php?artikel=8748&type=2&menuid=57&topmenu=112. Sogar unser Capitano ist wieder auf den Beinen und möglicherweise doch noch in dieser Saison wieder zumindest auf der Ersatzbank dabei – auch wenn ich das kaum glauben kann. An alle Verletzten (nochmals) gute Besserung!

Trotzdem, so könnte man meinen, stellt sich derzeit die Mannschaft fast von alleine auf. Aber die meisten Ausfälle sind nun einmal in der Defensive zu verzeichnen, während auf den anderen Positionen eher spielerische Durststrecken eine Startelf-Prognose schwer machen. Für einen verletzten Boll wird wohl Bruns oder Schulz auflaufen, wobei ich Bruns mehr Chancen einräume. Die Frage, ob Bartels wieder als Außenverteidiger mitspielt und wer auf der anderen Seite in der Viererkette mitwirkt, wird uns von Stani wohl erst am Freitag beantwortet werden. Meiner Meinung nach spricht einiges für eine Neuauflage der Variante mit Bartels – und dann vielleicht wieder Kalla, auch wenn dieser einen schweren Stand bei Stani zu haben scheint, denn im Testspiel klappte sein Zusammenspiel mit Hennings gut und einen Takyi dürften wir in der Form wahrscheinlich nicht auf dem Platz sehen. Ich schätze, es wird also auf die folgende Elf hinauslaufen: Kessler – Bartels, Thorandt, Gunesch, Kalla – Daube, Bruns – Kruse, Lehmann, Hennings – Asamoah. Und bevor jemand meckert: ich habe nie behauptet, besonders viel Ahnung vom Fußball zu haben… 😉

Neben dem Geschehen auf dem Rasen wird aber auch die Stimmung auf den Tribünen interessant werden. Die Worte von Meeske haben jedenfalls verdeutlicht, daß der Jolly Rouge nach wie vor ans Millerntor gehört: https://kleinertod.wordpress.com/2011/03/28/unkritischere-fans-gewunscht-meeske-mal-wieder/. Aber der Protest muß auch noch weiter getragen werden. Ich sehe die Notwendigkeit einer Entscheidung der Mitglieder auf einer Versammlung – wobei ich (wie bereits in einem Kommentar bei Ring2 von mir angemerkt) die dafür nötigen und von der Masse getragenen Anträge erst einmal ausformuliert sehen möchte, die Abschmetterung des HT-Antrages auf der letzten Versammlung hat diese Notwendigkeit der Vorbereitung ja gezeigt. Hieran gilt es in der nächsten Zeit mal zu arbeiten.

Wie spielen wir nun gegen Schalke 04? Also ich werde die Mannschaft natürlich von der ersten bis zu letzten Minute anfeuern, das ist klar. An ein Wunder glaube ich nicht mehr, doch das wird an der Unterstützung nichts ändern. Was auch immer kommen mag – FORZA St. Pauli!