Skip navigation

Monthly Archives: März 2011

Besonders viel Hoffnung verspürt man als FCSP-Fan diese Tage nicht, wenn man sich die sportliche Seite der 1. Fußballmannschaft anschaut (die 2. sowie andere Abteilungen des Vereins liefern hingegen durchaus sehr positive Schlagzeilen, nur mal nebenbei in Ermangelung positiver Meldungen von der 1. mal angemerkt). Die tabellarische Ausgangssituation ist ja schon schlimm genug – „verzweifelt“ ist noch sehr optimistisch formuliert, ich würde es eher aussichtslos nennen. Aber rein rechnerisch ist der Klassenerhalt ja zumindest noch möglich. Was aber im besonderen Maße den Anhänger des FC St. Pauli erschüttert, das sind die nicht enden wollenden Verletzungsnachrichten. Da wird das anstehende Spiel gegen die Schalker fast zur Nebensache… Read More »

Kaum war es die letzten Wochen rund um die Bring Back Sankt Pauli – Bewegung etwas ruhiger, schon glaubt sich in der Vereinsführung ein gewisser Herr Meeske sicher genug, um auf der offiziellen Vereinsseite in einem Interview einen Satz herauszulassen, in dem er bei Kritik, die er als „ungerechtfertigt“ bezeichnet, sich wünscht, daß die Fans „ein wenig unkritischer“ wäre… Wer auch immer noch einen Grund für eine Fortsetzung der Aktion rund um die Sozialromantiker-Petition sowie ein weiteres Tragen des Jolly Rouge im Stadion gesucht hatte, der dürfte jetzt fündig werden. Ich sage: ROT ZEIGEN! Read More »

Lichterkarussell und MagischerFC hatten die Idee zu einem Blogübergreifenden Diskurs zum Thema FC St. Pauli – wo wir heute stehen und wohin wir uns entwickeln (bzw. könnten und / oder sollten), nachzulesen hier: http://www.magischerfc.de/wordpress/?p=5545. Nachfolgend meine Gedanken zu diesem Komplex – wohin geht die Reise für die Fanszene des FC St. Pauli? Außerdem stelle ich die anderen Texte zu der Thematik von anderen Bloggern vor – fortlaufend aktualisiert mit Verweisen und kurzen Worten zu den anderen Beiträgen. Read More »

Direkt nach dem Spiel hatte ich beim besten Willen keine Lust, irgendetwas über die erneute Niederlage gegen die Eintracht zu schreiben. Und auch am Tag danach hätte ich vielleicht über Kaffeebohnen quälen (erst zerdrücken, dann verbrühen und unter hohem Druck bis auf den letzten Tropfen ausquetschen) schreiben können, nicht aber über diese Begegnung. Heute frage ich mich, wie oft in einer Saison man eigentlich absteigen kann. So vom Gefühl her. Bei mir war es nach Stuttgart jetzt jedenfalls das zweite mal der Fall. Verbleibt Frankfurt also in Liga 1, während wir in Liga 2 absteigen? Möglich. Sehr wahrscheinlich sogar. Aber eben noch nicht sicher. Read More »

Manchmal sind die vorliegenden Themen viel zu komplex, als daß man sie alle unter einen Hut bekommen könnte. Jedenfalls nicht ohne eine ordentliche Portion Fleiß und Zeit aufzuwenden, was ich heute mit Sicherheit nicht aufbringen werde. Mein Kommentar zu den vergangenen, aktuellen und bevorstehenden Geschehnissen in Frankfurt, Japan, Libyen und eben der ganzen Welt werden im Verhältnis zu der Bedeutung der Themen knapp ausfallen. Was nicht heißt, daß es nicht viel zu sagen gäbe. Read More »