überspringe Navigation

Vor dem Mainz-Spiel lag das Hauptaugenmerk der Medien hinsichtlich unseres FCSP auf den etwaigen Neuzugängen, über die immer wieder spekuliert und deren dringende Notwendigkeit immer wieder beschrie(b)en wurde. Mit den Vorfällen beim letzten Hinrundenspiel und den sich daran anschließenden und nach wie vor andauernden Auseinandersetzungen zwischen Fans und Vereinsführung sowie der Titelseitenmeldung um die Geldannahme für Spielmanipulationen durch einen ehemaligen FCSP-Spieler sind die öffentlichen Diskussionen um „mögliche“ Neuzugänge zwar ein wenig aus dem Focus geraten, nichtsdestotrotz hat sich Stani genötigt zu sehen, in diesem Punkt ein für allemal Klarheit zu schaffen – es wird keine Neuzugänge geben. Und das ist auch gut so.

Auch wenn die Aussagen von Sportchef und Trainer stets deutlich machten, daß dem Kader vertraut und keine neuen Spieler gesucht würden – jedenfalls nicht zur Winterpause, so wurde lediglich als Hintertür die Möglichkeit der Realisierung einer guten Gelegenheit noch offen gelassen. Nur selten wurde von den Medien auf diese Hintertür Bezug genommen, vielmehr als gegebene Tatsache immer wieder hingestellt, daß dieser Kader dringend zur Winterpause Verstärkung brauche, um die Klasse halten zu können.

Mit dieser kostenlos anschaubaren Pressekonferenz bzw. einem Teil hieraus, der für lau bei der Flimmerkiste angeboten wird, hat Stani nunmehr eindeutig erklärt, daß es keine Neuzugänge im Winter geben wird und sich zudem mit schönen und eindringlichen Worten vor den Kader gestellt: http://www.fcstpauli.tv/player/list/0/1163649/1.

Wie ich auch schon des öfteren hier schrieb, so vertraue auch ich dem (in der Sommerpause punktuell) verbesserten Aufstiegskader. Unsere Boys In Brown haben sich nicht nur den Aufstieg selbst erarbeitet und damit sich selber auch diese Erstligasaison verdient, sie haben immer wieder gezeigt, daß sie in der 1. Bundesliga sehr gut mithalten können. Auch die Ergebnisse und der Tabellenplatz kann sich sehen lassen – als Aufsteiger nach der Hinrunde nicht auf einen Abstiegsplatz zu stehen ist eine Ansage an sich. Wer mehr als das fordert, der hat entweder eine übergroße Zuversicht oder aber leidet unter Realitätsverlust in problematischer Hinsicht.

Mehr ist zwar immer möglich, aber eben nicht geschuldet – und selbst bei einem Verfehlen des Saisonziels Klassenerhalt würde für uns – sowohl den FCSP an sich als auch die Fans – die Welt ja nicht untergehen. Doch noch ist diese Mission weder gescheitert oder gefährdet und schon gar nicht beendet. Wir haben noch 17 „Bonusspiele“, bei denen dieser Kader mit Sicherheit seine Leistung abrufen wird. Auch wenn nicht jeder Erfolg der Hinrunde wiederholt werden kann, so werden im Gegenzug sicherlich manche liegengelassenen Punkte an anderer Stelle eingesammelt werden.

Stani hat jedenfalls in meinen Augen absolut Recht – diese Mannschaft ist gut zusammengestellt und hat das Zeug zum Klassenerhalt!