Skip navigation

Heute mal etwas anderes – und doch wieder zum Blogthema sehr passendes – ein Gedicht aus meiner Feder zum FCSP. Es ist zwar nicht in diesem Jahr entstanden, doch in eben dieser Jahreszeit, wie man unschwer erkennen kann. Viel Spaß mit dem etwas anderen Eintrag von heute. Mein Nikolauspräsent für die Leser. ^^

.
..

Heimspiel

Der schwere Duft kandierter Mandeln
Schwimmt mir auf einer Gewürzwolke entgegen
In den Händen tanzen die Zuckerstangen
Glühender Wein von den Fingern umschlossen…
Menschen fließen wie von Strömungen gelenkt
Unüberschaubar und ständig an mir vorbei.

Zum hellsten Leuchten hin führt mich mein Schritt
Die alten Lieder klingen schon und wärmen
Ziehen aus der Masse neben mir besondere Gestalten,
Deren Augen gleich den meinen strahlen,
Wie ein Strudel aus allen Richtungen an –
Im Herzen von Hamburg funkelt Sankt Pauli.

3 Comments

  1. Im Herzen von Hamburg funkelt Sankt Pauli.

    KleinerTod als Literat –
    da dank‘ ich schön, und in der Tat:
    Vortrefflich, sag‘ ich, formidabel,
    auf formidabel reimt sich … einiges.

    Nur leider nichts wirklich Passendes. Oder hätten Sie Verwendung für Schnabel, Kabel oder Gabel in diesem Zusammenhang?

    • …ganz passabel – würde auch noch gehen. Die von Ihnen vorgeschlagenen Dinge vermag ich einfach nicht in einen vernünftigen Zusammenhang zu bringen. Ach ja, ein Astra hätte auch gepaßt – aus Prinzip und immer und in Sachen Verwendung sowieso.

      So verbleibe ich über dieses schöne Dankeswort sehr erfreut mit einem Gruß.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: