Skip navigation

Monthly Archives: Dezember 2010

Ich wünsche allen Verfolgern meines Blogs ein paar schöne freie Tage – auf daß der Fußball und der FCSP nicht allzusehr fehlen möge – sowie einen guten Rutsch in das neue Jahr 2011! Ein kleines Präsent möchte ich auch noch machen… Read More »

In den letzten Tagen so kurz vor Weihnachten kehrt keine Ruhe beim FC St. Pauli ein, ganz im Gegenteil. Ich hatte schon einen Winterpausengruß verfaßt und wollte mein Blog für einige Tage beiseite lassen, doch die aktuellen Entwicklungen nach dem letzten Spiel der Hinrunde haben mich jetzt dazu gebracht, die Winterpause noch ein wenig zu verschieben. Es kracht derzeit im Gebälk und das aber gehörig. Read More »

Die erhofften Punkte zum Abschluß der Hinrunde wurden es leider nicht, doch das Jahr100-Jahr war auch ohne einen schönen Abschluß eine tolle Sache. Leider fehlte es an diesem Samstag eindeutig am nötigen Einsatz bei uns – und damit meine ich nicht nur die Mannschaft, sondern auch das, was sich mitunter auf den Rängen abspielte. Schlecht war anderseits auch nicht alles, sowohl die Mannschaft, hier vor allem in der zweiten Hälfte, als auch die Stimmung auf den Rängen war insgesamt schon okay – insgesamt gilt es zwar, das eine oder andere anzusprechen, doch unterm Strich braucht man als FCSP-Fan wahrlich nicht zu verzweifeln. Read More »

Eigentlich könnte man sich angesichts des Erreichten in der Rückrunde schon ein wenig zufriedener zurücklehnen, als es derzeit allüberall bei den Anhängern und Verantwortlichen des FCSP zu beobachten ist. 17 Punkte nach der Hinrunde stellen ein gutes Fundament im Kampf um den Klassenerhalt dar, zumal der Verein mit den Abstiegsrängen bislang auch nichts zu tun zu haben schien. Natürlich sieht die Sachlage ein wenig anders aus, wenn man die zweite Hälfte der Hinrunde ohne ein Stürmertor und mit nur zwei eigenen Toren durch Innenverteidiger nebst entsprechend schlechter Punktausbeute anschaut – die Tendenz spricht klar gegen uns. Andererseits gestaltet sich eine Saison nicht durch eine Tendenz, sondern durch fortwährendes Sich-Erarbeiten von Chancen, Toren und Punkten nebst der Verhinderung der Punktabgabe. Dieser nach wie vor stattfindende Prozeß wird am Samstag abend zum hälftigen Scheidepunkt angelangen, wenn der 1. FSV Mainz 05 zu Gast ans Millerntor kommt. Read More »

Man mag ja schon gar nicht mehr richtig den Torschrei auf den Lippen tragen, wenn einer unserer Spieler den Ball kurz vor der Torlinie mehr oder weniger unbedrängt bekommt und eine Abschlußchance erhält. Irgendwie ahnt man aufgrund der Erfahrungen dieser Saison, daß der Ball ja eh nicht hineingehen wird. Trotzdem springt man jedesmal auf, sei es nun aus sitzender Position oder aber eh bereits am Stehen, nur um mit einem enervierten Gestöhne die Umsetzung des bereits Geahnten in die Realität abzuhaken. Read More »