Skip navigation

Schon seit einigen Tagen stehen nun auch die letzten Spieltage der Hinrunde der Jahr100-Saison 2010/2011 mit den genauen Anstoßzeiten fest. Wie auch zuvor lasse ich mir natürlich nicht die Gelegenheit entgehen, dazu sowie zu den einzelnen Begegnungen ein paar Worte zu verlieren. Wie Stani nicht müde wird zu wiederholen: jedes einzelne Spiel ist ein Ereignis, auf welches wir uns freuen können und dürfen, handelt es sich doch bei jeder einzelnen Begegnung um ein Spiel der 1. Fußball-Bundesliga – und unser geliebter FC St. Pauli ist dabei! Mit den letzten sechs Spieltagen sind nun auch alle anderen Vereine der 17 Mitbewerber um eine möglichst gute Platzierung in der Endtabelle der Bundesliga „abgearbeitet“, zum Ende der Hinrunde können wir dann also auch mal wirklich ein Zwischenfazit ziehen und sehen, wo genau wir dann stehen. Weil wir dann eben auch gegen jeden gespielt haben.

12. Spieltag 13.11.2010 15:30 FCSP – Bayer Leverkusen

Die für mich schönste Terminierung dieser Runde ist das Spiel am 12. Spieltag gegen Leverkusen. Schließlich habe ich eines der Tickets für eines der extrem seltenen Live-Konzerte der Düsterpunk-Legende EA80 in Flensburg ergattern können – und dieses findet am 13.11.2010 dort ab 21 Uhr (Einlaß) bzw. 22 Uhr (Konzertbeginn) statt. Bei einem Samstag-Abendspiel hätte ich mich entscheiden müssen, so werde ich direkt nach dem Spiel – wobei ein Astra vor der Domschänke sicher noch drinn sein wird, aber eben nicht mehr – auf zum Hauptbahnhof und von dort aus weiter nach Flensburg eilen, um dann sogleich zum Konzert zu eilen. Paßt doch perfekt. ^^

Ach ja, Leverkusen ist ja auch noch ein paar Worte wert – diese Mannschaft gehört zu den Topteams der Liga und auch zuhause wird es extrem schwer werden, auch nur einen einzigen Punkt zu holen. Mit anderen Worten: alles ist möglich, nichts wird verlangt außer vollem Einsatz – und was auch immer dabei heraus kommen wird, für unsere Boys in Kupferbrown ist dies ein tolles Erlebnis. Natürlich behalten wir gerne auch etwas Zählbares zurück, aber eben nicht als Pflicht, sondern als wünschenswertes Ziel, auf daß die Mannschaft mit Sicherheit hinarbeiten wird.

Und weil ich gerade so schön kuschlig drauf bin, möchte ich passend zu diesem Tag mit einem vergleichsweise sanften Song von EA80 schließen:

13. Spieltag 21.11.2010 17:30 FCSP – VfL Wolfsburg

Dank einer etwas unübersichtlichen Gesetzeslage und dem Sonntagsspielverbot haben wir noch ein Sonntagabendspiel bekommen. Eigentlich sollte diese Begegnung ja eines der „normalen“ Samstagsspiele werden, aber nun können wir halt am Sonntag zu einer Zeit ran, bei der das Flutlicht sicher eingeschaltet sein wird. Auch nicht schlecht, wenngleich das Feiern unabhängig vom Ergebnis danach durch nach gleich folgenden Arbeitstag ein wenig eingeschränkt sein wird – von den Unannehmlichkeiten für diejenigen mal ganz zu schweigen, die weite Strecken für dieses Spiel zurückzuöegen haben. Nunja, es kommt halt, wie es kommt. Und mit dem VFL kommt ein extrem starker Gegner, bei dem auch daheim kein Punkt Pflicht ist. Es wäre nicht unwahrscheinlich, wenn wir nach diesen beiden Spieltagen ohne Punkt in den Händen dastehen und die Medien von einer kleinen Krise schreiben würden – aber das ist halt der Spielplan sowie die Tatsache, daß ein Aufsteiger wie wir im Konzert der Großen eben nicht wirklich auf Augenhöhe mitspielen kann, sondern sich eben jeden einzelnen Punkt, auch daheim, hart erkämpfen muß – und ein jeder eben einen Erfolg darstellt und das Umgekehrte eben nicht tragisch ist. Höchstens schade, denn Möglichkeiten werden wir daheim mit Sicherheit gegen jeden haben. Es ist eben doch alles möglich, nur deswegen noch lange nicht verpflichtend. Nehmen wir mit, was wir können – mit Sicherheit zwei ganz tolle Heimspiele vor blendender Kulisse und mit einer tollen Heimmannschaft bei hochkarätigen Gegner. Allein dies ist nach wie vor ein toller Erfolg!

14. Spieltag 28.11.2010 15:30 Werder Bremen – FCSP

Eines der nahesgelegenden Auswärtsspiele dieser Saison. Mit Sicherheit wird ein enormer Run auf die Karten stattfinden. Mit ein wenig Glück liegt an diesem Tag ja eine kleine Schnee- und Eisdecke… Naja, träumen darf man ja nochmal, nicht wahr? ^^ Schon verrückt, wenn man sich diesen tollen Pokalerfolg in Erinnerung ruft – wer hätte damals gedacht, daß wir uns schon in dieser Saison ligatechnisch auf einer Höhe befinden würden? Okay, innerhalb der Liga gibt es auch noch extreme Kräfteunterschiede und auch in diesem Spiel wäre schon ein einziger Punkt ein genialer Coup. Vielleicht landen wir ihn ja. Die Hoffnung bleibt bestehen, bis der Schiedsrichter abpfeifft.

15. Spieltag 03.12.2010 20:30 FCSP – 1. FC Kaiserslautern

Hier kommt dann mal einer der „Pflichtpunktelieferanten“, der es uns aber naturgemäß extrem schwer machen wird. Wer gibt schon freiwillig bei uns die Punkte ab? Schlagen müssen wir die Lauterer daheim jedenfalls, wenn wir an unser 20 Punkte Soll zur Halbzeit der Saison denken wollen. Jedenfalls muß hier im Gegensatz zu den vorgenannten Partien etwas Zählbares herauskommen, da sich dieser Gegner eben nicht wie von einem anderen Stern kommend anfühlen wird, sondern schlicht und ergreifend ein Mitabstiegskonkurrent ist. Quasi ein Sechs-Punkte-Spiel – in jedem Fall geht es aber um wichtige Punkte. Und die wollen wir haben!

16. Spieltag 11.12.2010 15:30 Bayern München – FCSP

Dies ist eines der Spiele, auf die man wohl am meisten gewartet hat – vom Kräftemessen mit dem Hamburger Stadtrivalen natürlich einmal abgesehen. Leider werden die Bayern ihre schwache Phase zu diesem Zeitpunkt sicherlich überwunden haben und nur mit extremen Einsatz und noch mehr Glück wird bei diesem Auswärtsspiel etwas für die Tabelle zu holen sein. Ein tolles Erlebnis wird es aber mit Sicherheit werden – wobei natürlich als Hamburger eine Reise nach München sich Städtetechnisch wie ein Abstieg anfühlen wird. Im Fußball sind sie uns weit überlegen, aber die schönere Stadt haben mit Abstand wir. ^^

17. Spieltag 18.12.2010 18:30 FCSP – 1. FSV Mainz 05

Vor der Saison habe ich bei Mainz noch von notwendigen und machbaren drei Punkten daheim gesprochen, mittlerweile dürfte es weitaus schwerer einzuschätzen sein, ob gegen diese starke Mainzer in dieser Saison etwas zu holen sein wird. Vielleicht haben wir ja Glück und sie brechen zum Ende der Hinrunde ja etwas ein. Wäre ja nicht schlecht – also für uns. Karneval so kurz vor Weihnachten wird mit Sicherheit ein tolles Erlebnis, jedenfalls sind die Mainzer Fans immer tolle Gäste. Ich freue mich sehr auf diesen Abschluß der ersten Hälfte der Jahr100-Saison!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: