Skip navigation

Da ist sie nun also. Das neue Prunkstück, der neugebaute Teil des Millerntors. Die neue Haupttribühne. Viele Bilder habe ich heute gemacht und den ersten Teil allein die neue Haupt betreffend will ich gleich mal hier vorstellen. Der Jahr100-Verein hat sich selber etwas Schönes geschenkt.

Es gab viel zu sehen am heutigen Tag und wer nicht dabei war, der kann sich vielleicht aus den nachfolgenden Eindrücken ein paar eigene basteln.

Wie angekündigt trennte sich bereits am Eingang alles in drei Bereiche auf. Business-Seats auf der einen, der Rest der Haupt auf der anderen und ein Teil für den Aufgang zur Süd.

Besonders vor den Business-Bereichen staute sich zu früher Stunde schon einiges an. Vielleicht auch, weil die besten Plätze am Buffet gesichert werden wollten? Also für mich gab es neben dem Spiel nur eine wichtige Sache: die neue Tribühne selber. Von außen sieht sie schon viel besser aus als noch vor zwei Wochen.

Jedenfalls in einigen Bereichen… Fertig sieht anders aus. Aber benutzbar ist sie in jedem Fall.

Jedenfalls für den Fußballfan. Und auch wenn es am Eingangsbereich wahrlich nicht so ausschaut.

Der Blick durch den Tunnel zwischen Haupt und Süd hat schon mal einen ersten Eindruck dahingehend gemacht, weswegen man eigentlich hier war. Bis man wieder Grün sehen konnte, mußte man allerdings durch das Tunnelsystem der neuen Tribühne wandern.

Dank der Streifen wirkte der Betongang doch schon recht freundlich. Für einen überdachten Betongang. Hatte mehr etwas von einer Unterführung, vor allem verglichen mit dem sympathischen Grün der alten Haupt. Aber das war ja von vorneherein klar.

Für das leibliche Wohl war auch gesorgt, allerdings empfinde ich die lediglich zwei Abfüllstationen schon ein wenig knapp bemessen für die Nicht-Business-Abteilungen. Da hat sich schnell einiges angestaut und Wartezeiten waren die Folge. Aber ganz am Anfang war es natürlich noch sehr leer.

Die Aufgänge zeigten ein wenig echtes Licht und wirkten auf diese Weise einladender als es hier vielleicht den Anschein hatte. Aber da das, was da draußen auf einen wartet, ja eh der Grund des Kommens ist, fühlte man sich natürlich schnell angezogen. Doch für mich stand noch ein wenig Herumgehen auf den Plan.

Der Gang in der Haupt ist übrigens – logischerweise – viel länger als in der Süd. Man hat dies schon deutlich gemerkt.

Die Toilette erinnert an die von der Süd. Ungewohnt, nach wie vor. Aber halt auch schick.

In jedem Fall erheblich komfortabler als die früheren Containertoiletten…

Die alte Rinne muß man nicht vermissen, wenn man mal im Genuß dieser Toilette war.

Vor allem das nunmehr leicht mögliche Händewaschen danach ist wirklich eine deutliche Steigerung.

Auch ein kleiner Fanartikelbereich wurde natürlich integriert.

Bis zuletzt wurde mit Hochdruck an der Tribühne geschraubt. Alle Achtung all den Handwerkern, die diese klasse Leistung in einer so kurzen Zeit zustande gebracht haben!

Vieles sah fertig aus, aber eben noch lange nicht alles.

Die Beschilderung der Toiletten beispielsweise wird sich sicherlich auch noch ändern…

Eine weitere Neuerung, die in der neuen Haupt auf einen wartet, war das Pfandbechersystem. Zukünftig gibt es Getränke nur noch in einem Pfandbecher, für den man 1,50 Euro berappen muß. Den kann man aber sehr gut tragen und auch für mehrere Becher vernünftig stapeln in den Griffen. Außerdem geht die Temperatur nicht so schnell auf einen über – im Sommer bleibt das Bier länger kühl, im Winter friert man sich so schnell nicht tot. Vom Umweltvorteil mal ganz zu schweigen. Klasse Idee.

In der Nähe der Getränkestationen, genauer gesagt gegenüber, konnte man nach dem Spiel seine Becher auch wieder auslösen, also das Pfandgeld zurückerhalten. War recht schnell und nicht so, wie zuerst befürchtet.

Richtung Gästebereich bzw. Nord sah man im Gang schnell wieder das Baustellenambiente.

Hier nochmal die Becher. Sehen richtig schick aus. Also ich finde die Idee klasse, jedenfalls bei dieser guten Umsetzung.

Soweit zum unteren Bereich. Bald zeige ich dann, was oben auf einen wartet. Aber nicht mehr heute.

Wenn ich schon mal dabei bin. Das Spiel gegen Hoffenheim ging ja leider in nahezu letzte Minute mit 0-1 verloren. Aber davon berichte ich später nochmal. Wichtiger ist ersteinmal das, was ich noch von der Haupt zu berichten habe. Und dazu, wie gesagt, bald mehr.

4 Comments

  1. Ich begrüße die Pfandbecher. Wenn jetzt Bierbecher geworfen werden, kostet nicht nur der Inhalt.

    Danke für die Bilder, die einen guten Eindruck der neuen Haupttrbüne vermitteln 🙂

    • Wo Sie doch nicht dabei sein konnten… Und viele andere auch nicht. Aber sicher genauso neugierig waren wie ich.

      Tja, so ein Bierbecherhoch- und -weitwurf wird in Zukunft wohl genau überlegt sein. Zumal die Teile auch noch schick aussehen. „Artgerechte Bierhaltung“ steht auf den Bechern, was man auf meinen Bildern leider nicht erkennen kann. Umweltgerecht sind sie auch noch. Nur eines können die Becher nicht – das Bier länger halten. Das wird einfach genauso schnell alle.

  2. 1,50?

    Mach ich gleich den Unternehmensberater und sage: Nur 1 EUR, denn dann muss man nur eine Münze greifen bei der Rückgabe. Das geht schneller. 🙂

    • 1 Euro klingt netter. Die haben wohl die 3,50 Bierpreis durch das Pfand auf 5,00 EUR aufrunden wollen… Am wichtigsten ist ja, das man schnellstmöglich an das Bier kommt. 😉

      Aber 2 Euro wären auch nur eine Münze, insofern war das vielleicht die „goldene“ Mitte?


4 Trackbacks/Pingbacks

  1. […] KleinerTods FC St. Pauli Blog Gedankengänge eines Anhängers rund um den FC St. Pauli 1910 KontaktKleinerTod « Einweihung der neuen Haupttribühne am 28.08.2010 […]

  2. […] die Einweihung der neuen Haupttribüne lesen Sie bitte inklusive Fotomaterial bei kleinerTod hier und […]

  3. […] Kicker.de Spielbericht Fotos von Stefan Groenveld Foto-Story von KleinerTod mit Besuch auf der neuen […]

  4. […] Hennings, Saison 2010/2011, St. Pauli Nachdem ich die neue Haupttribüne ausführlich (siehe https://kleinertod.wordpress.com/2010/08/28/einweihung-der-neuen-haupttribuhne-am-28-08-2010/ und […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: