Skip navigation

Nach jahrelanger Abstinenz – gefühlte Ewigkeiten – und dem doch sehr horizonterweiternden Ausflügen in die tieferen Regionen des Fußballs in Deutschland mit Namen 2. Bundesliga und vor allem Regionalliga Nord ist der FC St. Pauli wieder in der 1. Fußball-Bundesliga angekommen. Seit gestern im wahrsten Sinne des Wortes mit einem wunderschön anzusehenden Auftaktsieg auswärts in Freiburg im Breisgau. SC Freiburg – FC St. Pauli 1:3.

Nach einem überlegen geführten Spiel mit vielen vergebenen Torchancen von unserer Seite in den eigentlich für Heimspiele gedachten Bronze-Trikots kamen die symbadischen Gastgeber in schlichten Weiß gehaltenen Leibchen überraschend zu einem 1:0, doch nur fünf Minuten später stelle Fabian Boll mit einem Gewaltschuß, bei dem alle aufgestaute Energie sich entlud, den Ausgleich her. Ausgerechnet Boll, möchte ich sagen, denn nach einer sehr verbesserungswürdigen Partie im Pokal zeigte er gerade in der ersten Hälfte gegen Freiburg in meinen Augen viel zu wenig, doch mit diesem Schuß allein hat er seine Einsätze bei diesen Spieln im nachhinein rechtfertigen können. Und auch sonst ist der Kommissar ja für seine Einsatzfähigkeit bekannt. Als Richard Sukuta-Pasu eingewechselt wurde, konnte man es nach den Erfahrungen der letzten Saison ja ein wenig mit der Angst bekommen – doch der Chancentod von letzter Saison zeigte sich endlich in der Form, die man sich schon im letzten Halbjahr von ihm versprochen hatte. Und nach einem 1:2, was er selber gemacht hatte, legte er gar auch noch für Fin Bartels zum 1:3 Endstand auf. Was für ein toller Kurzeinsatz von Sukuta-Pasu! Auch beim Feiern zeigte er offensichtlich, daß er noch einige Luft nach oben hat: http://www.fcstpauli.com/pics/medien//big_image_128240829555.jpeg.

Gemütlich in der Kneipe konnte ich mir diesen schönen Saisonauftakt ansehen. All diejenigen, die nach Freiburg gefahren sind, wurden mit einem offensichtlich wunderbaren Sommerwetter sowie ein paar tollen Impressionen vor Ort und eben der nach einem Auswärtssieg sehr angenehmen Rückfahrt belohnt. Wieder eine klasse Unterstützung, was man so über sky mitbekam. Fast nur die Gäste fielen mir jedenfalls hörbar auf, von den vereinzelten Pfiffen der Heimzuschauer einmal abgesehen und einigen anderen spielangepaßten Lauten. Wie schön, daß wir bei uns keine Pfeiffkonzerte kennen, denn man sah den Freiburger Spielern doch an, daß sie dadurch nicht gerade bei mißlungenen Situationen aufgebaut wurden. Bleibt nur zu hoffen, daß wir wie auch Freiburg die Liga halten können, denn persönlich mag ich Freiburg, den SC Freiburg und auch seine Fans gerne und gönne ihnen darum diesen Erfolg – wie aber auch uns. Und einen allerersten Schritt haben wir ja jetzt nun gemacht. Noch 33 weitere werden folgen, wie auch immer diese ausgehen mögen. Bock auf die Liga haben wir allemal und nach diesem tollen Auftakt natürlich gleich noch mehr.

Der Blick auf die ungemein aussagekräftige Tabelle nach einem einzigen und das noch nicht einmal vollständigen Spieltag lohnt trotzdem. Wir sind zweiter zusammen mit dem FCK und direkt hinter uns stehen Bayern München der HSV. Sieht gut aus. http://www.fcstpauli.com/ligen/tabelle.php?menuid=2226&topmenu=5

Unser erstes Heimspiel wird also gleich zum Topspiel – 1. (Hoffenheim) gegen 2. (FCSP). Klingt doch klasse. Jetzt müssen nur noch die letzten vier Teams durch entsprechende Ergebnisse heute mitspielen und wir hätten eine überraschende Schlagzeile. So etwas wird kaum wieder kommen in dieser Spielzeit, also sollten wir es entsprechend genießen. ^^

Das gestiegene Medieninteresse in Liga 1 hat Stani bei seiner Pressekonferenz vor Freiburg ja schon mitbekommen. An dem nachfolgenden Bericht aus dem Ausland kann man dies auch noch sehen, um mal dieses schöne Wochenende mit diesem link mal als rundum gelungen abzuschließen: http://edition.cnn.com/2010/SPORT/football/08/18/football.st.pauli.punks/index.html#fbid=whD2QLpg8LZ&wom=true.

2 Comments

  1. guten Tag, liebe Gemeinde,

    Gott sei Dank kein Fehlstart. Wie nach Chemnitz befürchtet, die Hoffnung drinnzubleiben hat sich für mich doch wesentlich erhöht. Schön das Boll das eingeleitet hat und Stan/wir mit den einwechselungen Jubeln konnten, (7min.) Geil Geil Geil!
    Wenn ich träumen dürfte ist unser Heimspiel am Samstag ein Heimsieg.
    Ich freue mich auf jeden Fall riesig auf unser erstes Heimspiel, auf die Jungs, die Atmosphäre,& meine Freunde aus dem Stadion.

    Absolute Sch…. was gestern in Altona passiert ist, ist es denn so abwegig das wir bei einem Heimspiel mal alle Vollbier zusammen trinken können?
    Dass bei denen 50.000 zum Spiel gehen erhöht klar die %Anzahl an Dumpfbacken um den Faktor 2. Aber wieso sind die so billig?
    Wir sind doch alle Hamburger!!
    Fussball hat für mich absolut nichts mit Gewalt zu tun. Sondern Spaß&Fairness!
    Ich bin kein Freund jeglicher Ultras, aber Hools sind wirklich dass allerletzte!
    Peace

    • Träumen dürfen Sie. Können wir übrigens alle. ^^

      Ob es nun zu einem Heimsieg oder aber irgendeinem anderen Ergebnis gegen Hoffenheim kommen sollte – die Saison ist glücklicherweise noch lang. Und wir können viele tolle Spiele in Liga Eins erleben. Wir dürfen, wie Stani so treffend fomulierte.

      Zu den Angriffen gestern habe ich ja an anderer Stelle schon einiges geschrieben. Zum gemeinsamen Bierchen kann ich aber bemerken, daß ich das Freiburg-Spiel zusammen mit HSV-Fans in einer Kneipe gesehen habe und wir uns humorvoll gegenseitig nicht unbedingt das Beste gewünscht, wohl aber nach dem Augenzwinkern auch dem anderen leiser viel Erfolg gewünscht und diesen auch gegönnt haben. Mit einem netten Vollbier. Nein, weitaus mehr als einem. Astra und Holsten in einer Kneipe geht übrigens auch. 😉


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: