Skip navigation

Der fünffache Weltmeister Brasilien ist am heutigen Tag ein sehr leichtes und zum extrem heißen Wetter gut passendes kulinarisches Themenland gewesen. Der WM 2010 Essensplan – https://kleinertod.wordpress.com/2010/05/31/wie-man-sich-die-wm-2010-schon-essen-kann/ – den ich vor fast einen Monat hier vorgestellt habe, geht ununterbrochen mit jedem Tag der Fußballweltmeisterschaft in Südafrika weiter. Die Ergebnisse die zählen, die werden allein in der Küche erzielt. So ist es bis heute nie langweilig geworden.

Die Herstellung des brasilianischen Gemüseauflaufs hatte auch in der den Kreislauf arg anstrengenden Hitze keine Probleme bereitet.

Von der Backzeit im Ofen einmal abgesehen ein schnell und einfach zubereitetes Gericht.

Und dabei – obwohl es sich um einen Auflauf handelt – sehr schön leicht und bekömmlich.

Schwer war hier gar nichts. Wäre bei den Temperaturen auch nicht bekömmlich gewesen.

Dabei auch noch ein leckeres Gericht. Einfach, aber perfekt.

Caipirrhinas durften natürlich auch nicht fehlen.

Ein erfrischender Ausklang des brasilianischen Thementages.

Die Viertelfinalbegegnungen stehen nahezu fest, ab morgen werde ich mich entsprechend auch an die Rezepte für die nächste Finalrunde machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: