Skip navigation

Nun geht sie also los – die WM 2010 und damit auch der hier vorgestellte Essensplan, . Den Anfang macht am heutigen Tag das Land Südafrika. Heute und an den nachfolgenden Tagen will ich mal meine persönlichen Ergebnisse dieser Thementage in meinen Blog stellen.


Zu der bereits angekündigten und äußerst schmackhaften sowie Kochbananensuppe

gab es einen leckeren Südafrikanischen Rosé aus dem Kühlschrank,

was wirklich sehr passend zum Essen sowie den heißen Temperaturen war.

Ein paar Kochbananenchips, schmackhaft gewürzt und aus dem Asia-Markt bezogen, passen perfekt als weiterer Snack im Laufe des Tages dazu.

Die Suppe war nicht nur schnell gemacht, sondern angenehm feurig lecker und damit zum heißen Tag passend.

Alles in allem ein äußerst gelungener Start in die WM 2010!

Und definitiv schöner als das Spiel mit dem Getröte, nebenbei bemerkt. 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: